07.07.2018, 19:08 Uhr

Erneut Hochwasseralarm in Weißbach

Überschwemmung im Ortsteil Fronwies durch den Brechlbach (Foto: FF Weißbach)
WEISSBACH. Die heftigen Regenfälle am späten Donnerstagnachmittag haben in Weißbach innerhalb kürzester Zeit wieder für Überschwemmungen gesorgt.  Die Hochwasserschutzmaßnahmen direkt im Ort, die 2016 fertig gestellt wurden haben sich zwar bewährt, aber der Brechlbach kurz vor Weißbach hielt die Feuerwehr in Atem. 

Er sorgte für eine Überschwemmung der Wiesen und überflutete kurz auch die B 311. Die Freiwillige Feuerwehr Weißbach hatte die Situation jedoch schnell im Griff. Bürgermeister Josef Hohenwarter erklärt, dass auch für diesen Bach noch Schutzmaßnahmen geplant sind. Bei seinem Ursprung auf der Brechlalm erhält er eine Geschiebesperre und dort wo er unter der B 311 in Richtung Saalach fließt, wird er verbaut.  

Eine Wassermure sorgte auch auf der Hirschbichlstraße für Verwüstungen. Diese Schäden zu beheben werde noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Man sei in der Gemeinde jedenfalls sehr froh, dass sich die Schutzmaßnahmen für die Saalach und den Weißbach so gut bewährt haben, betonte Hohenwarter. Zu so katastrophalen Auswirkungen wie beim Hochwasser 2013 werde es hoffentlich nicht mehr kommen. 

Eine Garantie als Schutz vor dem Hochwasser bestehe durch die umfangreiche bauliche Veränderung nicht, hatte der Wasserkraftberater des Landes Andreas Sendlhofer bei der Einweihung erklärt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.