27.10.2017, 14:25 Uhr

Festnahmen wegen gefälschter Banknoten

50 Euro Noten (Foto: BB)

Presseaussendung der Polizei

SAALFELDEN. Beamten der Polizeiinspektion Saalfelden ist ein großer Coup gelungen. Sie konnten vier Österreicher, die im Pinzgau Euro-Banknoten in Umlauf gebracht haben, ausforschen und festnehmen.

Kauf im Darknet

Im Zeitraum vom 20.  bis zum 24. Oktober 2017 haben die Beschuldigten im Alter von 22 bis 29 Jahren mindestens 15 gefälschte 50 Euro-Banknoten verwendet. Laut Angaben eines Mannes habe er die gefälschten Banknoten aus dem Darknet gekauft und teils an die restlichen Beschuldigten weitergegeben.

Auch Suchtmittel sichergestellt

Im Zuge der Hausdurchsuchungen konnten weitere gefälschte Banknoten sowie diverse Suchtmittel sichergestellt werden. Die Beschuldigten wurden, nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg, in die Justizanstalt Salzburg/Puch-Urstein verbracht. Weitere Ermittlungen werden noch durchgeführt.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.