02.10.2017, 16:53 Uhr

FPS fordert sichere Übergänge bei der Pinzgau-Bahn

Lokalbahn (Foto: SLB)
PINZGAU. Am 25.9. kam es wieder zu einem folgenschweren Unfall beim Bahnübergang der Pinzgauer Lokalbahn in Piesendorf. Der Übergang ist nur mit einer Ampel gesichert. Die Abgeordneten der FPS von Karl Schnell stellten daher zum Thema Sicherheit Anträge an den Salzburger Landtag.

Die Bahnübergänge entlang der Strecke zwischen Zell am See und Mittersill sind vorwiegend mit roten Ampeln gesichert. Viele Verkehrsteilnehmer beklagen, dass durch die Sonneneinstrahlung das Rotlicht nur schwer wahrgenommen werden kann. Darüber hinaus sind Bahnübergänge streckenweise nur schwer einsehbar für die Verkehrsteilnehmer. Weiters kommt es im gesamten Bereich Zeller Becken besonders im Herbst zu dichten Nebelfeldern, die die Sicht zusätzlich einschränken. Es wurden seit Jahren bzw. nach jedem schweren Unfall Sicherheitsüberprüfungen angekündigt und Sicherungsarbeiten versprochen. Leider reißt die Unfallserie in diesem Streckengebiet nicht ab. Daher sind die Verantwortlichen angehalten, dieses Unfallrisikopotenzial ernst zu nehmen und endlich die Bahnübergänge sicherer zu gestalten.

Die unterzeichneten Abgeordneten stellen daher den Antrag, der Salzburger Landtag wolle beschließen:

• Die Landesregierung wird aufgefordert, ein Sicherheitskonzept für die Bahnübergänge entlang der gesamten Strecke der Pinzgaubahn zu erarbeiten und dem Landtag bis 31. März 2018 zu berichten.

• Die Landesregierung wird weiters aufgefordert, ein Finanzierungskonzept für die Sicherung der Bahnübergänge mit den Betreibern der Pinzgaubahn und den betroffenen Städten und Gemeinden zu erarbeiten.

• Dieser Antrag wird dem Ausschuss für Infrastruktur, Verkehr und Wohnen zur weiteren Beratung, Berichterstattung und Antragstellung zugewiesen.


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
11
Tom Aus Kaprun aus Pinzgau | 03.10.2017 | 07:37   Melden
11.528
Gudrun Dürnberger aus Pinzgau | 03.10.2017 | 13:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.