11.09.2014, 02:56 Uhr

Gedicht: Menschen

Menschen.
Sie sind Alles auf einmal und nichts zugleich,
oft sind die, die menschlich arm, an Geld reich.

Menschen.
Sie lügen... sie hassen... sie bekriegen,
und doch, Menschen...
...sie lieben.

Menschen.
Ziehen Grenzen, wo gar keine sind,
Menschen... sie sind aus Wut, blind.

Menschen.
Wollen all zu oft nur sein mächtig,
und doch, Menschen... sind der schönsten Gefühle fähig.

Menschen.
Schaffen... machen... üben verzeihen,
heilen... streicheln... lernen das Teilen.

Menschen.
Verletzen...
begehen Verbrechen.

Menschen.
Sprechen Wahrheit... tun Gutes...
sind frohen Mutes.

In uns Menschen, Beides ruht...
...Böse und Gut.

In uns, haben wir Alles was wir sein können,
an uns selbst liegt es was und wie viel, wir Anderen gönnen.

Wir Menschen selbst, haben jenen Ort, wo Frieden kann beginnen...
...da wo es pocht in uns drinnen.



©Kathrin Petutschnig
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentareausblenden
17.534
rudi roozen aus Pinzgau | 11.09.2014 | 05:52   Melden
1.430
Kathrin Petutschnig aus Pinzgau | 11.09.2014 | 12:17   Melden
1.056
Helga Tomasi aus Pinzgau | 11.09.2014 | 19:12   Melden
1.430
Kathrin Petutschnig aus Pinzgau | 11.09.2014 | 20:08   Melden
1.430
Kathrin Petutschnig aus Pinzgau | 11.09.2014 | 21:03   Melden
3.096
G. Windhager aus Flachgau | 13.09.2014 | 11:48   Melden
1.430
Kathrin Petutschnig aus Pinzgau | 13.09.2014 | 12:11   Melden
1.430
Kathrin Petutschnig aus Pinzgau | 15.09.2014 | 23:47   Melden
1.947
Eva Klingler aus Kufstein | 30.09.2014 | 06:49   Melden
1.430
Kathrin Petutschnig aus Pinzgau | 01.10.2014 | 10:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.