04.07.2017, 08:56 Uhr

Kaprun: Großes Glück für verunfallte Fahrzeuginsassen

(Foto: FF Kaprun)

Aus ungeklärter Ursache geriet ein Fahrzeug von einer Nebenstraße ab und drohte auf die Kesselfallstraße abzustürzen.

KAPRUN. Am Montagabend, den 3. Juli 2017 um 19.15 Uhr, alarmierte die Landesalarm- und Warnzentrale Salzburg zum 2. Mal am heutigen Tag die Feuerwehr Kaprun zu einem drohenden Fahrzeugabsturz im Bereich der Kesselfallstraße auf der Höhe der ehemaligen Talstation Maiskogelbahn.


Am Einsatzort angekommen, konnten die Einsatzkräfte das drohende Fahrzeug feststellen, in dem sich noch Personen befanden. „Umgehend sicherten die Feuerwehrmänner das Fahrzeug mit entsprechenden Sicherungsmitteln und retteten die Insassen unverletzt aus dem Fahrzeug“, so die Feuerwehr Kaprun. Anschließend unterstützten die Feuerwehrkräfte den gerufenen privaten Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Im Einsatz standen drei Fahrzeuge und 28 Mann der Feuerwehr Kaprun. Polizei und Rotes Kreuz waren ebenfalls am Einsatzort.


Bilder & Text: FF Kaprun
www.ffkaprun.at


Dieser Link führt zum Bericht über den ersten gestrigen Einsatz der FF Kaprun:
https://www.meinbezirk.at/pinzgau/lokales/kaprun-e...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.