19.06.2017, 08:40 Uhr

Kaprun: Heuer ist der Line Dance-Weltrekord geglückt!

Beim Weltrekord (Foto: Artisual)

Westernfeeling in Zell am See-Kaprun: Der Weltrekordversuch vor spektakulärer Kulisse beim "Line Dance Alpfestival" ist geglückt

Nach erfolgreicher Erstauflage im vergangenen Jahr fand die Veranstaltung mit dem coolen Wildwestfeeling heuer vom 15. bis zum 18. Juni statt. Über 700 begeisterte Fans nahmen insgesamt daran teil.

ZELL AM SEE/KAPRUN. Für ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm sorgten zahlreiche Line Dance Workshops mit namhaften Trainern sowie Country-Music-Konzerte mit Live Bands aus der Country- und Line Dance-Szene.

Konzerte und ein Workshop

Am ersten Festivaltag wurde unter dem Motto „Howdy Folks“ mit der Saltriver-Band mächtig Stimmung gemacht. Am gesamten Eventareal Schaufelberg in Kaprun stand niemand still. Am zweiten AlpFestival-T ag konnten bei Line Dance-Workshops zahlreiche neue Tänze durch die bekannten Trainer Astrid Kaeswurm und Patrick Hering gelernt werden. Am Abend heizte DJ Mel aus der Schweiz bei der Line Dance Party richtig ein. Am Samstag-Abend sorgte die Szene-Band „Chiemsee Cowboys“ für die richtige Party-Laune. Den Abschluss machte am letzten Festival-Tag die Musikerin Maud mit einem Frühschoppen.


_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081

Weltrekordversuch am Samstag geknackt

Spektakulärer Höhepunkt des wilden Wochenendes war der Weltrekordversuch „Höchstgelegener Country-& Western-Line Dance“ auf der 107 Meter hohen und 500 Meter langen Staumauer Mooserboden an den Kaprun Hochgebirgsstauseen. Inmitten der imposanten Berge waren auf 2.036 Metern Seehöhe alle Teilnehmer aufgefordert, das Tanzbein zu schwingen und den Weltrekord zu erringen, was zur Begeisterung aller geglückt ist. Der Weltrekordversuch wurde von einer Rekordrichterin des Deutschen Rekord-Institutes (RID) kontrolliert und bewertet. Wenige Minuten nach dem Weltrekordversuch war es dann soweit: Die anwesende Rekordrichterin des Rekord-Instituts für Deutschland (RID), Laura Koblischek, verkündete vor Ort das erfreuliche Ergebnis – „Weltrekord geschafft“. Mit insgesamt 669 Tänzerinnen und Tänzern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz wurde der neue Weltrekord aufgestellt.

Das Resümee

Renate Ecker, Tourismusdirektorin von Zell am See-Kaprun, zieht ein positives Resümee: „Die Stimmung beim diesjährigen Line Dance AlpFestival war gigantisch. Wir sind sehr stolz den Weltrekordversuch dieses Jahr geschafft zu haben. Das war wirklich ein tolles, ausverkauftes Event mit vielen Highlights in der Region“.

Text: TVB Zell am See-Kaprun
1
1
1
1
1 2
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.