08.01.2018, 10:21 Uhr

Leogang: Im "Bauer sucht Frau"-Schauplatz ist die Freude groß

Bauer Manuel, Arabella Kiesbauer und Kathi. (Foto: ATV/Kainerstorfer)

Bei ATV wird derzeit in drei Teilen das "Bauer sucht Frau"-Finale gesendet. Gedreht wurde es im "Puradies".

LEOGANG (cn). Michael und Philipp Madreiter, die Eigentümer vom "Puradies Hotel & Chalets", freuen sich enorm darüber, dass ihr Haus seitens des Fernsehsenders ATV als Schauplatz für das Finale ausgewählt worden ist. Beim Dreh haben sich nochmal alle Bauern und die Bewerberinnen getroffen, um eine kurzweilige "Liebes-Bilanz" zu ziehen.

"Angenehm und unkompliziert"

Und wie lautet die Bilanz der "Puradies"-Chefs im Detail? Michael Madreiter: "Wir haben von außen sehr viel positive Rückmeldungen bekommen; das Ganze ist natürlich eine tolle Werbung für uns. Freilich war auch der Aufwand nicht gering; wir mussten einiges umdekorieren und den ganzen Tag bis 1.00 oder 2.00 Uhr in der Früh Serviceleistungen und unseren Haustechniker zur Verfügung stellen. Das Filmteam hat sehr profesionell agiert und besonders hat den Leuten unser Hoteldesign - von alpin-modern bis traditionell - gefallen. Ebenso, dass sie bei uns wetterunabhängig drehen konnten. Und uns wiederum hat besonders gefallen, dass Arabella Kiesbauer und alle anderen Beteiligten lauter angenehme und unkomplizierte Leute sind. Zwischenzeitlich ging sich immer wieder einmal ein privater ,Hoagascht' aus. Die Bauern haben natürlich auch hinsichtlich unserer eigenen Landwirtschaft nachgefragt."

Begehrte Auszeichnungen eingeheimst

Kein Wunder, dass das Filmteam begeistert war, denn das "Puradies" hat bereits einige Auszeichnungen eingeheimst: Von "Der große Restaurant- & Hotelguide" beispielsweise wurde man ganz aktuell zum "Gastgeber des Jahres Österreich" gekürt. Zudem ging der äußerst begehrte "German Design Award" an die Familie Madreiter.

Nächster Ausstrahlungstermin: Mittwoch, 17. Jänner um 20.15 Uhr


HIER findet sich die Puradies-Website

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.