06.10.2014, 12:08 Uhr

Leogang: Suchaktion nach einem Wanderer

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

LEOGANG/LOFER. Ein 64-jähriger Deutscher ging am gestrigen Sonntag, dem 5. Oktober 2014 von Leogang über die Passauer Hütte und stieg dann auf das 2.634 Meter hohe Birnhorn in den Leoganger Steinbergen.

Eine Abzweigung verpasst
Beim Abstieg verpasste er eine Abzweigung und kam auf dem wegloses Gelände im Bereich Ebersbergkar. Als er bei Einbruch der Dunkelheit nicht mehr weiter konnte, setzte er auf einer Seehöhe von ca. 1.600 Meter einen Notruf ab.

Es waren 23 Bergretter im Einsatz
23 Mann der Bergrettung Lofer stiegen daraufhin über die Ebersbergjagdhütte auf und konnten den 64-Jährigen gegen 21.20 Uhr unverletzt auffinden. Sie stiegen dann mit dem Mann, welcher gut ausgerüstet war , gemeinsam ins Tal nach Weißbach ab. Eine Polizeistreife brachte ihn dann zurück zu seinem Ausgangspunkt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.