30.10.2016, 18:15 Uhr

Maria Alm: Ein Einbruch der sehr speziellen Art

In Maria Alm wurde eingebrochen. (Foto: Symbolfoto: Polizei)

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

MARIA ALM. In der Nacht zum 30. Oktober 2016, zwischen 22 und 6 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter über ein Fenster in ein Wohnobjekt im Bereich Unterberg/Sonnberg in Maria Alm.

Fäkalien und Erbrochenes

Währende die 83-jährige Bewohnerin schlief, verrichtete einer der Täter in der Küche dieses Objektes auf einem Teppich die "große Notdurft ", wobei die Fäkalien im gesamten Küchenbereich verteilt vorzufinden waren. Auch Erbrochenes wurde gefunden und Fäkalien auf dem Balkon. Aus der Küche wurde ein fünf Jahre altes Radiogerät mitgenommen. Ohne die Wohnräumlichkeiten zu durchsuchen verließen die Täter anschließend das Objekt. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest.

Mit einem Kleinwagen in einen Graben geraten

An einer unterhalb des Objektes vorbeiführenden Schotterstraße wurden bei den Ermittlungen Spuren festgestellt, aus denen ersichtlich war, dass die unbekannten Täter einen Kleinwagen benützt haben dürften. Mit diesem Kleinwagen waren sie aus unbekannter Ursache mit den Hinterrädern in einen etwa 50 Zentimeter tiefen Graben geraten. Bei dem Versuch aus diesem Graben herauszufahren gruben sich die Vorderräder etwa 15 Zentimeter tief in die Schotterstraße ein. Dennoch gelang es den Tätern das Fahrzeug freizubekommen und die Tatörtlichkeit zu verlassen.

Alkoholisierung wird vermutet

Aufgrund dieser Spurenfeststellungen und der chaotischen Vorgangsweise kann davon ausgegangen werden, dass zumindest einer der Täter ziemlich alkoholisiert gewesen sein dürfte und der Sachverhalt möglicherweise von Zeugen beobachtet wurde. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Saalfelden entgegen.


Der Einbruch konnte geklärt werden, hier als Ergänzung die Presseaussendung vom 2. November 2016:
http://www.meinbezirk.at/pinzgau/lokales/maria-alm...
0
2 Kommentareausblenden
1.546
Peter Würti aus Pinzgau | 01.11.2016 | 05:37   Melden
25.192
Christa Nothdurfter aus Pinzgau | 01.11.2016 | 11:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.