08.03.2017, 10:36 Uhr

Niedernsill: Ein Mann wurde bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt

Symbolfoto (Foto: pixabay.com)

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

NIEDERNSILL. Am 7. März 2017 stürzte in Niedernsill ein 58-jähriger Arbeiter aus dem Pinzgau etwa zwei Meter von einer Leiter. Der Arbeiter war gerade dabei, mit einer schweren Bohrmaschine ein Loch in eine Mauer zu bohren, als er das Gleichgewicht verlor und abstürzte.
Der Mann wurde nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen von der Rettung in das Krankenhaus Zell am See gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.