05.02.2018, 16:07 Uhr

ÖBB: Feinschliff für 33 Kilometer Schienen, auch im Pinzgau

Schienenschleifzug (Foto: ÖBB / Knaus)

Seitens der Bundesbahnen bittet man um Verständnis und zwar in Lend, Taxenbach, Bruck, Zell am See und Maishofen. Die genauen Termine finden sich unten im Text.

SALZBURG / PINZGAU.  Ab Februar arbeiten die ÖBB in Salzburg mit einer Spezialmaschine daran, den Bahnlärm zu reduzieren und die Lebensdauer der Schienen zu erhöhen. Mit dem 70 Meter langen Schienenschleifzug "Speno" werden kleinste Unebenheiten an der Schienenoberfläche entfernt. Diese sind Lärmquellen, die auch Fahrzeuge und Schienenoberbau durch Vibrationen belasten. Die Lebensdauer der Schienen erhöht sich durch diese Arbeiten um ein Vielfaches.

Die Termine stehen fest

Der Einsatz des Schienenschleifzuges ist genau geplant. Die Arbeiten finden, aufgrund des dichten Bahnverkehres und um den Zugverkehr im Sinne der Reisenden so wenig wie möglich zu beeinflussen, zwischen 20:00 Uhr und 06:00 Uhr statt. Die ÖBB sind bemüht, Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, ersuchen aber um Verständnis, dass Lärmentwicklungen nicht gänzlich vermieden werden können.

Einsatzgebiete im Pinzgau im Februar 2018

• Lend - 14. und 15. Februar 2018
• Taxenbach - 7., 8, 15. 16. und 17. Februar 2018
• Bruck/Glstr. -  15. und 16. Februar 2018
• Zell am See - 16. 17., 19. und 20. Februar 2018
• Maishofen -  19. und 20. Februar 2018

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.