05.06.2017, 11:00 Uhr

Rote Steine am Bachufer

Bei Wanderungen in die Tauerntälern im Oberpinzgau, insbesondere in das Obersulzbach- und Hollersbachtal, sieht man am Ufer der Bäche rot leuchtende Steine. Als Laie stellt man sich die Frage, warum leuchten diese Steine rot?
Eine wissenschaftliche Antwort fand ich auf einer Info-Tafel am Beginn des Venedigerweges in das Obersulzbachtal.
Die Rotfärbung der Steine entsteht durch die Veilchen-Steinalge (Trentepohlia jolithus). Diese siedelt sich fast ausschließlich am Ufer von Bächen an. Das Chlorophyll in der Alge ist durch einen als Hämatochrom bezeichneten Farbstoff, der in den Öltröpfchen innerhalb der Algenzelle gelöst ist, derart überlagert, dass die ganze Pflanze leuchtend orange bis rot erscheint.
Der Name Veilchen-Steinalge bezieht sich einerseits auf die Lebensweise am Felsen und andererseits auf den nach Veilchen duftenden Geruch.
3
3
3
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
18.150
rudi roozen aus Pinzgau | 07.06.2017 | 15:56   Melden
2.309
Walter Reifmüller aus Pinzgau | 11.06.2017 | 20:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.