09.10.2014, 10:14 Uhr

Saalfelden: Frau durch Messerstiche getötet

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

SAALFELDEN. Im Pinzgau wurde heute (9. 10. 2014) um kurz nach 1 Uhr ein 21-jähriger Mann festgenommen. Der Mann wird verdächtigt, eine 20-jährige Frau in einer Wohnung in Saalfelden mit Messerstichen tödlich verletzt zu haben.

Die Einvernahmen laufen
Der Notarzt konnte nur mehr den Tod der Frau feststellen. Derzeit laufen die Einvernahmen.


Nachfolgend weitere noch nicht offiziell bestätigte Informationen:



Der Mord geschah in der elterlichen Wohnung des Täters im Saalfeldner Ortsteil Lenzing. Als Motiv gab der junge Pinzgauer an, dass ihn seine Freundin mit einem anderen betrogen habe.

Die ermordete Frau war gebürtige Klagenfurterin, ihre Familie stammt ursprünglich aus Bosnien. Das Mordopfer wohnte gemeinsam mit der Mutter und einem Bruder ebenfalls in Saalfelden.


Ein Cousin des Opfers meldete sich beim Bezirksblatt Pinzgau. Er sagt: "Es stimmt keinesfalls, dass meine Kusine den Täter betrogen hat. Das soll auf jeden Fall klargestellt werden."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.