14.07.2018, 08:06 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall auf der Großglockner Hochalpenstraße

Der Verletzte wurde in das KH Schwarzach geflogen. (Foto: Archiv BB)

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

FUSCH. Gestern, am 13. 7. 2018, um 17.45 Uhr ereignete sich auf der Großglockner Hochalpenstraße im Bereich der Kehre 16, sogenannte "Knappenstube", ein schwerer Verkehrsunfall mit Eigenverletzung, bei dem sich ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Bramberg schwerste Verletzungen zuzog.

Über die steile Böschung gestürzt

Der verunfallte Motorradfahrer fuhr gemeinsam mit einem 26-jährigen Motorradfahrer von der Fuscher Lacke kommend in Richtung Hochtor. Laut Auskunft des nachfahrenden Motorradfahrers machte der vorausfahrende Motorradfahrer vor der Kehre 16 eine Vollbremsung.
Trotz dieses Manövers fuhr der Motorradfahrer, aus bisher unbekannter Ursache über den dortigen Fahrbahnrand hinaus und stürzte über die steile Böschung hinab.

Ins Krankenhaus Schwarzach geflogen

Der Lenker kam auf Geröll unter seinem Motorrad zu liegen. Durch den verständigten "Alpin Heli 6" wurde der Verunfallte nach der Erstversorgung mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus Schwarzach geflogen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.