30.08.2016, 18:25 Uhr

Sehenswerte Mineralien-Sonderschau im Museum Mittersill

Bergkristallstufe, Krimmler Achental
Mittersill: Im Felberturmmuseum zeigen auch heuer wieder Steinsucher aus dem Pinzgau, Pongau und Lungau in einer Sonderschau mineralogische Neufunde.
Der Lungau ist heuer erstmalig mit sehr schönen Fluoritstufen in den Farben blau bis lila von der bekannten Fluoritfundstelle „Weißeck“ vertreten.
Weiters zu sehen sind schöne und interessante Schaustücke wie ein hochglänzender Bergkristall aus Rauris, grüne Sphenkristalle und Apatit auf Periklin aus dem Felbertal, Smaragdstufen und Rauchquarzkristalle aus dem Habachtal, leicht rauchige Bergkristalle aus dem Krimmler Achental u.a.m.
Für Mineralienkenner sehr interessant sind auch Fundstücke aus einem stillgelegten Steinbruch, dem Schwemmhäuslbruch bei Deutschlandsberg.
Die 21. Mineralien-Sonderschau wurde wieder in bewährter Weise von Josef Papp, Mineralienexperte und Vorstandsmitglied des Museumsvereins Mittersill, organisiert.
Für Mineralienliebhaber aus nah und fern lohnt sich ein Besuch.
Das Museum ist bis 26. Oktober 2016 geöffnet.
Öffnungszeiten siehe www.museum-mittersill.at
1
1
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
2.530
Elisabeth Schnitzhofer aus Tennengau | 09.09.2016 | 08:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.