22.11.2016, 14:34 Uhr

Seit 70 Jahren auf der Bühne: Alfred Obwaller, Obmann der Theatergruppe Bramberg

Alfred Obwaller und seine Gattin Aloisia (sitzend) mit Bgm. Hannes Enzinger (re.) und mit Mitglieder der Theatergruppe Bramberg. (Foto: Privat)
BRAMBERG. Während der Pause einer Theateraufführung wurde Alfred Obwaller zum 50-jährigen Jubiläum als Obmann der Theatergruppe Bramberg von seinen Kollegen herzlichst gratuliert. Er erhielt ein Kunstwerk in Form eines Buches auf einer Wurzel, gefertigt vom Theaterkollegen Alfred Hofer.

Ehrungen seitens der Gemeinde und des Gauverbandes

Bürgermeister Hannes Enzinger überreichte einen Smaragd und würdigte die jahrzehntelange Tätigkeit in der Gemeinde Bramberg. Alfred Obwaller wurde von der Obfrau des Gauverbandes Pinzgau Elfriede Innerhofer für besondere Verdienste das Ehrenzeichen in Gold für Heimat und Brauchtum verliehen.

Seit 70 Jahren auf der Bühne

Die vielen Theaterbesucher bestätigen die ausgezeichnete Arbeit von Alfred Obwaller.
Seit 1966 ist Alfred Obwaller Obmann der Theatergruppe Bramberg. Mit acht Jahren stand er bei einer Schulaufführung in Niedernsill das erste Mal auf der Bühne. Dann spielte er in Uttendorf mit der Katholischen Jugend, später in Stuhlfelden und nun schon lange in Bramberg. Er steht nunmehr seit 70 Jahren auf der Bühne. Mit 17 Jahren war er der jüngste Regisseur. In Bramberg führt er seit 1964, also 52 Jahren Regie. Ein großer Dank gilt auch seiner Gattin Aloisia Obwaller für die viele Arbeit im Hintergrund.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.