20.10.2016, 13:19 Uhr

Sommer 2016: Acht Prozent Steigerung bei den Übernachtungen im Pinzgau

Sommerfreuden im Zellersee. (Foto: Faistauer Fotography)
SALZBURG / PINZGAU. Insgesamt 1.807.576 Übernachtungen verzeichnete das Land Salzburg im vergangenen September. Das sind 113.753 (6,7 Prozent) mehr als im September des Vorjahres und um 12,7 Prozent mehr als im Fünf-Jahres-Durchschnitt.

Die Gesamtbilanz für den heurigen Sommer

Auch bei der Tourismus-Gesamtbilanz für den Sommer 2016 gab es ein deutliches Plus: Von Mai bis September 2016 wurden im Land Salzburg 11.496.534 Übernachtungen gezählt. Das sind um 627.928 (5,8 Prozent) mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im Fünf-Jahres-Durchschnitt ergibt dies eine Steigerung um 1.281.624 (12,5 Prozent).

Dei größte Steigerung gab's im Lungau
Die größte anteilsmäßige Steigerung verzeichnete der Lungau. 54.945 Übernachtungen im September 2016 waren um 7.227 (15,1 Prozent) mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Es folgen der Tennengau mit einer Steigerung um 11.263 (14,2 Prozent) auf 90.718 Übernachtungen, der Flachgau mit einer Steigerung um 15.969 (8,4 Prozent) auf 206.970 Übernachtungen, der Pinzgau mit einer Steigerung um 49.176 (8,0 Prozent) auf 665.119 Übernachtungen, die Stadt Salzburg mit einer Steigerung um 12.080 (4,5 Prozent) auf 277.971 Übernachtungen und der Pongau mit einer Steigerung um 18.038 (3,7 Prozent) auf 511.853 Übernachtungen.



0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.