21.06.2017, 08:42 Uhr

Tödlicher Verkehrsunfall in Piesendorf

(Foto: FF Piesendorf)

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

PIESENDORF. Am 20. Juni 2017 um ca. 16.10 Uhr ereignete sich auf der B168 in Piesendorf ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Ein 56-jähriger Pkw Lenker fuhr Richtung Mittersill. Aus noch unbekannter Ursache geriet der Lenker auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Fahrzeug eines 42-jährigen Deutschen. Ein dritter Fahrzeuglenker, welcher hinter dem Deutschen fuhr, konnte durch ein Ausweichmanöver auf die rechte Straßenböschung einer weiteren Kollision entgehen.

An der Unfallstelle verstorben

Der 42-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle, seine 65-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Zell am See verbracht. Die beiden weiteren Unfallbeteiligten wurden mit leichten Verletzungen bzw. einem Schock, mit dem Roten Kreuz in das Krankenhaus Zell am See gebracht.

Zahlreiche Einsatzkräfte

Zum Unfallort rückten die Freiwilligen Feuerwehren Piesendorf, Niedernsill und Zell am See, mit insgesamt 8 Fahrzeugen und 49 Mann aus. Das Rote Kreuz war mit drei Fahrzeugen und zwei Rettungshubschraubern am Einsatzort.

Durch einen Unfallsachverständigen wurden erste Maßnahmen zur Abklärung des Unfallherganges durchgeführt.


Fotos: FF Piesendorf
0
1 Kommentarausblenden
2.744
Peter Würti aus Pinzgau | 27.06.2017 | 19:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.