02.12.2017, 07:45 Uhr

Tourismusschüler sammelten Weihnachtspakete für Kinder in den Ländern Osteuropas

Lois Kirchner, Barbara Hofer-Schößer (TS Bramberg), die Schülerinnen vom Projektteam: Lena Maria Moser, Gloria Eder, Alina Leo und Julia Rettenmoser sowie Peter Innerhofer (erste Reihe von l.n.r.) 2. Reihe: die Schüler: Stephan Zechner, Bastian Frauenschuh und Harald Steger (v.l.n.r.) (Foto: Tourismusschule Bramberg)
Bramberg am Wildkogel: Tourismusschule Bramberg | Alois und Aloisia Kirchner mit ihrem Team aus Bramberg sind schon seit siebzehn Jahren im Rahmen der Organisation "ORA international Österreich" aktiv. Jedes Jahr werden in der Vorweihnachtszeit Geschenke für Kinder in Osteuropa zB Albanien, Rumänien und Bulgarien gesammelt.

Die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer der Tourismusschule Bramberg haben heuer schon zum siebten Mal für diese Aktion gesammelt.

Mit unzähligen Sach- und Geldspenden konnten insgesamt 183 Pakete samt ca. € 340 für Transportkosten vom Projektteam der III. Höheren Lehranstalt für Tourismus verpackt werden. Diese Geschenke beinhalten neben Spielzeug, Toilette-Artikeln, Süßigkeiten, Schreibwaren und Lebensmitteln auch warme Kleidungsstücke.
Die Ortsgruppe Bramberg sammelte in ganz Bramberg die Pakete ein, die dann zum Weitertransport nach Leogang gebracht wurden.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.