13.10.2016, 15:17 Uhr

Uttendorf: Ein PKW kollidierte mit einem Bus - vier verletzte Personen

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

UTTENDORF. Heute, am 13. Oktober 2016 um 10.30 Uhr, fuhr eine 74-jährige Tirolerin mit ihrem Pkw die B 168 von Zell am See Richtung Mittersill. Auf Höhe des Badesees Uttendorf kam die Lenkerin mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal und ungebremst mit einem entgegenkommenden Bus. Drei Fahrgäste (21, 40, 88) verletzten sich unbestimmten Grades. Die Rettung brachte die Verletzten in das Krankenhaus Mittersill.

Die Autolenkerin wurde schwer verletzt

Die 74-Jährige verletzte sich schwer. Der Rettungshubschrauber flog die Verletzte in das Krankenhaus Schwarzach. Die freiwillige Feuerwehr Uttendorf war mit 25 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz. Das Ergebnis des Alkotests bei der 43-jährigen einheimischen Buslenkerin ergab, dass diese nicht alkoholisiert war. Ein Alkoholtest bei der Pkw-Lenkerin war nicht möglich.

Straßensperre

Die Mittersiller Bundesstraße war für die Aufräumarbeiten gesperrt. Eine Umleitung war von der Feuerwehr eingerichtet worden. Am Pkw entstand Totalschaden, am Bus erheblicher Schaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.