19.08.2016, 16:03 Uhr

Verkehrsunfall in Lofer - zwei Kinder wurden verletzt

LOFER. Eine belgische Familie fuhr am Nachmittag des 18. Juni 2016 mit den Fahrrädern die Loferer Alm Straße im Ortsteil Loderbichl entlang. Zirka 500 Meter oberhalb der Mittelstation Loderbichl kam den vier Radfahrern ein Pkw entgegen.

Das Fahrrad verrissen und gestürzt

Der an der Spitze fahrende 12-Jährige erschrak, verriss das Fahrrad und stürzte. Der Vater hielt an, um dem Sohn zu helfen. Daraufhin stürzte die 10-jährige Tochter ebenfalls, dabei kollidierte das Kind mit dem PKW.

Prellungen und Nasenbeinbruch

Die Eltern versorgten die Kinder und brachten sie zu einem Arzt, der beide Kinder in das Tauernklinikum, Standort Zell am See überwies. Die Eltern und die beteiligte PKW-Lenkerin aus Lofer (58) blieben unverletzt. Die Anzeige erstatteten die Eltern erst am heutigen Tag. Die Kinder erlitten Prellungen und einen Nasenbeinbruch, sie konnten das Krankenhaus bereits wieder verlassen.
0
1 Kommentarausblenden
15.407
rudi roozen aus Pinzgau | 19.08.2016 | 17:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.