13.01.2018, 09:18 Uhr

Verkehrsunfall mit Verletzung in Saalfelden

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 12. Jänner 2018 um 19:35 Uhr ereignete sich auf der B311 auf Höhe Kehlbach ein Verkehrsunfall mit Eigenverletzung. Ein 74–jähriger Flachgauer fuhr mit seinem PKW von Zell am See kommend in Richtung Saalfelden. Auf Höhe StrKM 57,5 verlor der Lenker vermutlich aufgrund von Übermüdung die Herrschaft über sein Fahrzeug. Er kam dabei auf die linke Straßenseite und anschließend zwischen der Lärmschutzwand und der Leitplanke seitlich zum Liegen. Der Lenker konnte das Fahrzeug selbständig verlassen. Ein zufällig vorbeikommender Rettungssanitäter außer Dienst leistete bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte Erste Hilfe. Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus nach Zell am See verbracht. Die Bergungsmaßnahmen wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden durchgeführt. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab 0,00 mg/l. Am Fahrzeug des 74-jährigen entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden war mit 19 Mann und 4 Fahrzeugen und das Rote Kreuz mit einem Fahrzeug im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.