08.11.2017, 14:28 Uhr

Weihnachtspackerl aus dem Pinzgau erfreuen Kinderherzen in ärmeren Regionen

Die Kinder freuen sich... (Foto: ORA International)

Im Rahmen von Ora-International werden auch Weihnachtspackerl für bedürftige Kinder in Osteuropa gesammelt.

PINZGAU (cn). Die Westösterreich-Fäden der sozialen Organisation ORA-International laufen bei Franziska und Kurt Kwiatkowsi zusammen. Das Ehepaar, das kürzlich aus gesundheitlichen Gründen vom Haus in Leogang nach Saalfelden in eine Wohnung gezogen sind, koordiniert die Sammelstellen im Pinzgau. Das ganze Jahr über spenden großzügige Pinzgauer Lebensmittel und gut erhaltene Kleidung. In der Vorweihnachtszeit gibt es jedes Jahr zusätzlich eine beliebte Weihnachspaket-Aktion.

Der Inhalt der Pakete

Die jeweiligen Packerl sollen Kleidung, Spielsachen, Hygieneartikel, Schulsachen, Süßigkeiten usw. in einer Qualität enthalten, die Kindern Freude bereitet. Außerdem sollen sie mit Geschenkspalier und Geschenkständern gut verschlossen sein.

So sollen die Packerl gekennzeichnet sein:

Wichtig ist auch, dass auf dem Paket vermerkt wird, ob es für ein Mädchen oder für einen Buben ist und mit der jeweils passenden Altersgruppe (2 bis 4, 5 bis 7, 8 bis 10 oder 11 bis 14 Jahre) versehen sein.

Die letzten Abgabetermine 2017 in den Pinzgauer Orten:

In Leogang - dort werden alle Pakete in einer Halle zwischengelagert - ist der letzte heurige Abgabetermin der 24. 11. (13 bis 16 Uhr) in der Volksschule bzw. in der NMS, ansonsten bitte nachfragen: 
Bramberg:
Alois Kirchner,
Tel. 0774-8088767.
Hollersbach:
Rudi Langer,
Tel. 06562-86023.
Leogang:
Volksschule/Neue Mittelschule,
Tel. 0650-7946846.
Maria Alm:
Elisabeth Mosshammer,
Tel. 0664-4493748.
St. Martin bei Lofer:
Toni und Lisbeth Willeit,
Tel. 06588-7056.
In Unken wird spontan gesammelt und die Pakete werden dann nach St. Martin gebracht.


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.