20.04.2017, 16:31 Uhr

Willkür und Jugendabzocke bei Pinzgauer Taxler

Leserbrief von Heidrun Ortner

Neun Jugendlich steigen nach einer feucht fröhlichen Nacht in Niedernsill in ein bereits vor Ort stehendes Zeller Taxi in Richtung Mittersil (12 km!). Vorher wird ein Preis pro Person von 6 bis 7 Euro für eine Direktfahrt vereinbart. Auf der Fahrt sagen die Jugendlichen, dass einer in Uttendorf, die meisten in Mittersill an der Hauptstraße rausgelassen und zwei nach Rettenbach gefahren werden sollen.

Daraufhin die Antwort des Taxlers: "Jetzt kostet es pro Person 10 Euro, weil es ja keine Direktfahrt mehr ist." Wie bitte? 90 Euro von Niedernsill nach Rettenbach (17 km)? Ein Jugendlicher regt sich auf und erklärt, dass dieselbe Gruppe von Kaprun nach Mittersill (23 km) 50 bis 60 Euro bezahlt habe, worauf der Taxler nur unfreundlich reagiert. Was für eine Willkür und welch ein Wucher! Und natürlich wird auch kein Zahlungsbeleg für die Fahrt ausgehändigt. Würde sich dieser besagte Taxichaffeur diese Abzocke auch bei Erwachsenen erlauben? Wohl kaum.

Ich kann nur danke zu all jenen seriösen Taxifahrern sagen, die unsere Jugend zu nächtlicher Stunde sicher und zu fairen Preisen nach Hause bringen!

Heidrun Ortner
Uttendorf


_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
4.909
Gottfried Maierhofer aus Pinzgau | 20.04.2017 | 16:43   Melden
6
Josef Wimmer aus Pinzgau | 20.04.2017 | 18:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.