26.11.2017, 19:09 Uhr

Zwei Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz im Pinzgau

Im Laufe der vergangenen Woche warf ein 24-jähriger Beschäftigungsloser aus Saalfelden einer 21-jährigen Frau aus Saalfelden zweimal jeweils etwa 0,5 Gramm Cannabiskraut in den Briefkasten. Danach verständigte er die ebenfalls Beschäftigungslose per Nachricht mit dem Mobiltelefon über die kleinen Geschenke. Der Beschuldigte gab an, dass er so die Zuneigung der Frau gewinnen wollte.
Die Angebetete hatte laut eigenen Angaben früher öfters Cannabisprodukte bei dem Beschuldigten gekauft, sie hatte das Verhalten des Mannes aber jetzt als aufdringlich empfunden. Mit dem geschenkten Marihuana aus dem Briefkasten ging sie zur Polizeidienststelle und erstattete Anzeige.
Beide werden wegen Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.