16.06.2017, 14:22 Uhr

FPÖ: Betriebsbesuche bei Pinzgauer Firmen

Firmenchef Peter Wimmer (2. v. re., KFZ-Betrieb) mit Marlene Svazek (Bildmitte), Karin Berger (2. v. li.) sowie mit Ernst Lengauer (li.) und Christian Pewny (re.). (Foto: FPÖ)
PINZGAU. In der vergangenen Woche war eine Delegation der Freiheitlichen Wirtschaft unterwegs im Pinzgau. Gemeinsam mit Landesparteiobfrau Marlene Svazek machten sich FW-Bundesgschäftsführer Ernst Lengauer, FW-Landesobmann Christian Pewny und Karin Berger als Bezirkparteisobfrau ein Bild von mehreren Firmen.

Vom süßen Einstieg in Lofer bis zu bunten Farben in Stuhlfelden

Vom süßen Einstieg bei der Confiserie Berger in Lofer über das Fernheizwerk dort bis hin nach Stuhlfelden, wo die Familie Eberl einen Malerbetrieb führt. Zum Abschluss gab es noch eine Veranstaltung beim Seewirt in Zell am See mit Informationen
aus der Wirtschaftskammer vom FW-Bundesobmann Bgm. Matthias Krenn.

Karin Berger im BB-Gespräch: "Die Themen, die von Unternehmern kritisch gesehen werden bzw. wo es dringend Handlungsbedarf gibt, sind eigentlich ohnehin bekannt. Entbürokratisierung statt immer noch mehr Auflagen, die Lohnnebenkosten oder
im Tourismus die verzweifelte Suche nach Fachkräften. Die Abwertung in der öffentliche Wahrnehmung für Tourismusberufe zeigt jetzt leider ihre Wirkung."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.