30.10.2017, 10:57 Uhr

Saalfelden lädt zur Bürgerversammlung

Bürger informieren sich (Foto: Stadtgemeinde)
Zeitplan SAALFELDEN. "Leben im Pinzgau – unsere Nachteile, unsere Chancen": Bei der Bürgerversammlung der Stadtgemeinde am 7. November im Congress Saalfelden stellen sich die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion die Frage, ob der Pinzgau im Vergleich zu anderen Regionen in Salzburg benachteiligt ist.

Saalfelden macht bei der heurigen Bürgerversammlung den ganzen Pinzgau zum Thema. Die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion sprechen darüber, wie sehr der Pinzgau im Vergleich zum Zentralraum Salzburg und zu anderen Gauen benachteiligt ist. Gleichzeitig sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie geografische und strukturelle Defizite kompensiert und sogar als Chancen wahrgenommen werden können.

Basis für die Diskussion ist eine vom Regionalmanagement Pinzgau in Auftrag gegebene Studie, in der die Lebensbedingungen im Bezirk mit jenen in anderen Regionen des Landes verglichen wurden. Das Ergebnis ist eine quantitative Darstellung der Vor- und Nachteile. Die Studie wird zu Beginn der Podiumsdiskussion von den Auftraggebern präsentiert.

Die Gesprächsrunde moderiert SN- Journalist Heinz Bayer. Auch das Publikum kann sich mit Fragen und Stellungnahmen an der Diskussion beteiligen.

Teilnehmer Podiumsdiskussion


Bürgermeister Erich Rohrmoser
Landesrat Josef Schwaiger
Margit Pfatschbacher, Arbeiterkammer
Dietmar Hufnagel, Wirtschaftskammer
Georgia Winkler-Pletzer, Regionalverband Oberpinzgau
Infostände der Stadtpolitiker
Im Vorfeld der Podiumsdiskussion laden die Stadtpolitiker an ihre Infostände ein. Sie berichten über aktuelle Projekte und Entwicklungen und nehmen gerne Anregungen der Besucher entgegen.

Zeitplan

19:00 Uhr Infostände der Stadtpolitiker

20:00 Uhr  Vorstellung der Studie „Quantifizierung der Benachteiligung im Pinzgau“
20:20 Uhr Podiumsdiskussion

21:00 Uhr Publikumsdiskussion

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.