offline

rudi roozen

18.250
Heimatbezirk ist: Pinzgau
18.250 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 22.01.2012
Beiträge: 242 Schnappschüsse: 475 Kommentare: 11.620
Folgt: 61 Gefolgt von: 121
Ich wurde in Haarlem in den Niederlanden geboren. Nach dem frühen Tod meiner Mutter wuchs ich als einziger meiner weiteren 3 Geschwister in Wien bei meinem Onkel auf. Ich besuchte das Gymnasium in der Hagenmüllergasse in Wien. Es folgte ein Sprachstudium in London und in Ramboullet in der Nähe von Paris. Eine Handelausbildung machte in Wien. 1974 machte ich meinen Grundwehrdienst beim Bundesheer. 1975 verletzte ich mich bei einem Sturz von einem Heeres LKW, brach mit den 5. und 6. Halswirbel und war 17 Tage Querschnittgelähmt. Durch eiserne Disziplin und harte Aufbauarbeit kam ich wieder einer Top-Fitness. Ich absolvierte die Heeres- Bergführer, Flugretter und Schilehrerausbildung und war 20 Jahre im Lehrteam für die Heeresbergführerausbildung tätig. Ich kann auf 4 Jahre, die ich bei der UNO im Friedensdienst, in verschiedenen Funktionen, auf den Golanhöhen und Zypern machte, zurückblicken. 1981 wurde ich zum staatlich geprüften Bergführer autorisiert und führte Touren in den Alpen, Südamerika, Nepal. Ich absolvierte eine Logistikausbildung und eine Fotografenausbildung beim Bundesheer und arbeitete in diesem Bereichen. Die erfolgreiche Besteigung des Cho Oyu 8201m und die Teilnahme an einer medizinisch-wissenschaftliche Expedition zum Mount Everest, wo ich auf 8600m wegen Schlechtwetter umdrehte, waren Höhenpunkte in meiner alpinen Laufbahn. Zwischen den beiden Expeditionen sorgte ein Autounfall, bei dem ein restalkoholisierte Lenker frontal in mein, mit drei weiteren Bergführen besetztes Auto, hineinfuhr. Wirbelbrüche in Lendenwirbelsäule, Herzstillstand und Lungenschock und einige Tage im Koma waren die Folge. Eiserne Disziplin und harte Aufbauarbeit, verhalfen mir wieder zu einem Bergsteigerleben.Eine gemeinsame Radiosendung mit dem Erstbesteiger vom Mt Everest: Sir Edmund Hillary in Radio Salzburg war ein besonderes Erlebnis. Mobbing zerstörte mein Leben! Es war das härteste Stück Arbeit es wieder aufzubauen. Ich freue mich wieder sportlich in den Bergen unterwegs sein zu können - oft mit dem Mountainbike und auf stille Gipfel. Nun im Ruhestand beschäftige ich mich vornehmlich mit Fotografie. Ich bin seit 39 Jahren glücklich verheiratet, habe zwei Söhne und 3 Enkelsöhne und eine Enkeltochter. Das Kochen ist seit langem eine große Leidenschaft.
1 Bild

Mehr Gewicht dem Gedicht: ZEITLOS 12

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 31.01.2018 | 150 mal gelesen

Saalfelden am Steinernen Meer: saalfelden |  Zeitlos Es ist der Weg. Wenn ich  fließe im Strom der Zeitlosigkeit. Wenn alle Sonnenaufgänge  und alle Sonnenuntergänge verschmolzen sind. Wenn alle Wasser und Winde sich durchdringen. Die Bäume längst schon Himmel sind. Dann möchte ich die Erde spüren, himmelnah brennen und nur noch sein. Rudi Roozen

1 Bild

Wenn´s Licht die Nacht vertreibt. 22

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 30.01.2018 | 143 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Die Unschuld des Augenblicks 14

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 22.01.2018 | 137 mal gelesen

Saalfelden am Steinernen Meer: Taxau | Schnappschuss

1 Bild

Der Schnee ist weis 13

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 21.01.2018 | 124 mal gelesen

Schnappschuss

4 Bilder

Das Riemannhaus 17

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 14.01.2018 | 221 mal gelesen

Maria Alm: Riemannhaus | Eingebettet zwischen Sommerstein und Breithorn steht es in der Ramseider Scharte auf 2.177 Metern Höhe: Das Riemannhaus zählt zu den Berghütten im Bundesland Salzburg und ist im Besitz der Sektion Ingolstadt des Deutschen Alpenvereines. Es ist von Mitte Juni bis Anfang Oktober geöffnet. Namengebend war der norddeutsche Pionier Rudolf Riemann (* 1825, † 1885), der in seiner Zeit als Alpenvereinssektionsvorsitzender im Pinzgau...

1 Bild

Im Land des Winterkönigs 30

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 27.12.2017 | 178 mal gelesen

Schnappschuss

3 Bilder

abseits vom Trubel und Hektik 14

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 27.12.2017 | 192 mal gelesen

Auf dem Teilabschnitt der B311 von Saalfelden nach Lofer, drängen sich gegenseitig die Pkw um rechtzeitig  zum "Sale" in die Hauptstadt zu kommen. Abseits dieser Verkehrslinie eröffnet sich dem "gelassenen" Betrachter eine Märchenlandschaft. Der Herr Winter hat diese Landschaft  in den Morgenstunden voll im Griff. Mit einigen Impressionen möchte ich diesen "gelassenen Genuss" etwas näher bringen.

4 Bilder

Impressionen Osttirol 6

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 26.12.2017 | 137 mal gelesen

Lienz ist eingebettet in einer markanten Berglandschaft. Prägend sind die Lienzer Dolomiten mit dem talbeherrschenden Spitzkofel; das Bild der Schleinitz mit dem Zettersfeld und die Ausläufer der Defregger Berge mit dem Bösen Weibel und dem Hochstein. Der Tristachersee, am Fuße der Seewand bietet dem Besucher eine herrliche Landschaft.

1 Bild

Ramseiden 10

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 25.12.2017 | 119 mal gelesen

Saalfelden am Steinernen Meer: ramseiden | Schnappschuss

1 Bild

Frohe Weihnacht, Glück und Wohlergehen für 2018 22

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 21.12.2017 | 139 mal gelesen

Schnappschuss

6 Bilder

Von der Taxau nach Ramseiden 16

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 15.12.2017 | 158 mal gelesen

Saalfelden am Steinernen Meer: Taxau | Es muss nicht eine großartige Reise sein. Der erste Schritt beginnt den Weg. Gehen im Einklang mit Dir. Gedanken fließen lassen, in die weite Landschaft schauen, genießen. Atmen - Gehen - einfach - Sein.

3 Bilder

winterliche Impressionen 27

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 10.12.2017 | 346 mal gelesen

Saalfelden am Steinernen Meer: Schinking | Es ist die Kälte die den Winter kennzeichnet. Wenn man an Winter sagt, denkt  man auch an Schnee. Die Schönheit liegt meist nicht weit entfernt - oft nur einen Steinwurf. Tagesverfassung tut auch seine Wirkung, wie man es gerade sieht. Staunen wie ein Kind. Runter von der Couch und genießen

1 Bild

erstarrte Schönheit 6

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 08.12.2017 | 80 mal gelesen

Saalfelden am Steinernen Meer: Jufersbachl | Schnappschuss

6 Bilder

Entlang des Jufersbachls 8

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 08.12.2017 | 154 mal gelesen

Saalfelden am Steinernen Meer: Jufersbachl | Entlang des Jufersbachl führt ein schöner kurzer Spazierweg mit schöne Impressionen. Die winterliche, kalte Landschaft ist verschönert durch die vielen Eiskristalle der kalten feuchten Luft im Talboden. Ich war berührt von diese Schönheit und staunte wie ein Kind. Das Saalfeldner Becken wird durch eingefasst durch eine beeindruckende Bergwelt.

1 Bild

spätes Licht 16

rudi roozen
rudi roozen | Pinzgau | am 04.12.2017 | 149 mal gelesen

Maria Alm am Steinernen Meer: hintermoos | Schnappschuss