15.09.2014, 02:19 Uhr

Bayern-Power bei der Pinzgau-Trophy in Viehhofen

Die schnellsten 5 Herren in der Mastersklasse 35-50 Jahre mit den Pinzgauer Urgesteinen Hans-Peter Obwaller und Reini Woisetschläger (Foto: Privat)
Bayern-Power bei der Pinzgau-Trophy in Viehhofen
Immer prominenter, schneller und zahlreichen werden die Starter bei der inzwischen 6. Auflage der Mountainbike-Pinzgau-Trophy, die sich im Herbst jedes Wochenende treffen, um die schönsten Berge des Pinzgaus so schnell wie möglich zu bezwingen. Am Samstag stand mit dem Hugo-Scholz-Gedächtnis-Rennen auf die Wildenkarhütte in Viehhofen die 4. Station auf dem Programm und der schnellste der inzwischen knapp 200 Trophy-Teilnehmer war dieses Mal Toni Palzer aus der bayerischen Ramsau. Der regierende Nachwuchs-Weltmeister im Skibergsteigen wurde dabei von seinem Landsmann Andreas Ortner (beide Team RC Martin’s Bikeshop Unken), seinerseits mehrfacher Deutscher Meister auf der Straße und mit dem Mountainbike, so schnell hinaufgejagt, dass er mit 44:10 Minuten auch gleich einen neuen Streckenrekord aufstellte. Dahinter kam als Dritter der Niedernsiller Hans-Peter Obwaller ins Ziel, der heuer das Auftaktrennen in Bramberg für sich entscheiden konnte.
Bei den Damen konnten sich die einheimischen Bike-Teams durchsetzen, es gewann Angelika Tazreiter vom Team Bigtime Sport Maishofen vor Ulli Exenberger von den Smaragdbikern aus Bramberg und der drittplatzierten Tirolerin Christiane Büßemeyer-Jöchl.
Aufgrund des Wetters waren dieses Mal fast nur Profis am Start, weswegen auch die Mittelzeit auf unglaubliche 1:14:51 gedrückt wurde und sagenhafte 27 Biker unter der Stundengrenze blieben! Die Hobbybiker wurden dafür bei der anschließenden Tombola von Intersport Scholz bevorzugt und konnten sich so tolle Preise und Gutscheine sichern.
Gleichzeitig mit dem MTB-Rennen wurde auch eine Kombi-Wertung mit dem Skitouren-Rennen durchgeführt, das ebenfalls jedes Jahr im Dezember in Viehhofen ausgetragen wird, im kommenden Dezember 2014 übrigens sogar als Österreichische Meisterschaft im Vertical. Auch hier konnte sich Toni Palzer durchsetzen, gefolgt von Hans-Peter Obwaller, Andi Maier aus Inzell und dem Lokalmatadoren Peter Gruber aus Viehhofen.
In der Pinzgau-Trophy-Gesamtwertung führt nun ebenfalls Toni Palzer, gefolgt von Hans-Peter Obwaller, Philip Spanier, dem Saalbacher Christoph Fresacher und dem Weißbacher „Urgestein“ Martin Schider; bei den Damen führt die Loferin Kati Wimmer vor Irmgard Ertl und Christiane Büßemeyer-Jöchl. Fortgesetzt wird die Rennserie, die inzwischen zum 6. Mal im Sommer ausgetragen wird und auch bereits im Winter als Skitouren-Rennserie durchgeführt wird, am kommenden Sonntag beim Maishofener Örgenbauern-Rennen, als Abschlussrennen findet dann am Samstag, dem 27. September der traditionelle Hundstoa-Biag-Di in Maria Alm statt. Alle Informationen über die Pinzgau-Trophy gibt es beim Veranstalter Peter Gruber bzw. auf der Website www.pinzgau-trophy.at.


Gesamtwertung Herren Viehhofen MTB:

1. Toni Palzer, RC Martin’s Bikeshop, 44:10
2. Andi Ortner, RC Martin’s Bikeshop, 44:27
3. Hans-Peter Obwaller, Flachau-KTM-Racing-Team, 46:16
4. Philip Spanier, MBike-Store, 47:28
5. Reini Woisetschläger, Bike’n Soul Saalbach, 47:46

Gesamtwertung Damen MTB:

1. Angelika Tazreiter, Bigtime Sport Maishofen, 59:02
2. Ulli Exenberger, Smaragdbiker Sport Pro Bramberg, 1:06:27
3. Christiane Büßemeyer-Jöchl, Radsport Stanger, 1:13:05
4. Verena Voithofer, Bigtime Sport Maishofen, 1:13:34
5. Irmgard Ertl, Bigtime Sport Maishofen, 1:18:57

Kombi-Wertung Herren Skitouren- und MTB-Rennen:

1. Toni Palzer, SK Ramsau, 1:25:49
2. Hans-Peter Obwaller, Flachau-KTM-Racing, 1:36:24
3. Andi Maier, Martin’s Bikeshop Unken, 1:41:38
4. Peter Gruber, Bigtime Sport Maishofen, 1:42:30
5. Adi Stonig, Atomic-Suunto, 1:43:07

Kombi-Wertung-Damen-Siegerin

:
1. Ulli Exenberger, Smaragdbiker Sport Pro Bramberg
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.