11.01.2018, 20:46 Uhr

Bernadette Schild in Flachau auf Rang 2

Mit Startnummer 1 fuhr Schild im ersten Durchgang allen auf und davon. Nur Shiffrin kam auf 0,37 heran Hansdotter als 3 war schon 0,74 hinten und Haver-Löseth als 4 schon 1,17 zurück. Im Finaldurchgang fuhr Shiffrin Laufbestzeit und überholte die Halbzeitführende Bernadette Schild die denn hervoragenden zweiten Platz belegte. Schild wollte unbedingt aufs Stockerl und entschied sich auf Nummer sicher zu gehen statt einen Ausfall zu riskieren. 15.000 Fans trugen Berni zu Rang zwei. Wir wünschen Bernadette alles gute für Pyeongchang
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.