03.11.2016, 09:51 Uhr

Die Pinzgau Devils U17 gewinnt gegen die Schwaz Hammers U17 in Saalfelden 52:14

Saalfelden am Steinernen Meer: SK Platz |

Piesendorf/Saalfelden: Die Pinzgau Devils U17 gewinnt gegen die Schwaz Hammers U17 in Saalfelden 52:14 (6:0; 14:0; 16:0; 16:14) und stürmt in die Playoffs



Bereits in ihrem ersten Drive zeigten die Devils auf. Nach einem Pass von Paul Lemberger auf Lukas Thaler, PAT no good, ging die Heimmannschaft 6:0 in Führung. Die Hammers wurden in der eigenen Hälfte eingeschnürt, weitere Punkte wurden aber vergeben.
Im 2. Quarter war es zuerst Paul Lemberger, der mit einem Rushing Touchdown anschreiben konnte. Nach einer Interception von Anton Riedlsperger konnte auch Thomas Gruber mit einem Lauf in die Endzone punkten. Die 2 Point Conversion mittels Pass von Lukas Voglreiter auf Florian Schwarzenbacher konnte verwertet werden. Erst jetzt konnten sich die Hammers vom Druck der Devils etwas befreien, die Defense hielt jedoch gut dagegen und somit ging es mit 20:0 für die jungen Teufel in die Kabinen.
Im 3. Quarter folgte ein Traumpass über 70 Yards von Paul Lemberger auf Florian Schwarzenbacher zum Touchdown, 2-Point-Conversion mittels Run von Paul Lemberger good. Danach folgte ein unwiderstehlicher Run von Thomas Gruber über 40 Yards zum Touchdown und auch die 2-Point-Conversion gelang durch einen Pass von Paul Lemberger auf Anton Riedlsperger und mit 36:0 wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt.
Im 4. Quarter konnten nun auch die Hammers erstmals nach einem 25 Yards Reverse Run die Endzone der Devils besuchen, die 2-Point-Conversion konnte verwertet werden. Ein 50 Yard Pass von Paul Lemberger auf Lukas Thaler führte zum nächsten Touchdown der Devils, 2-Point-Conversion mittels 3-Yard-Run von Paul Lemberger good.
Die Hammers gaben allerdings noch nicht auf und konnten noch einen Touchdown, PAT no good verzeichnen. Thomas Gruber setzte mit einem Run über 70 Yards in die Endzone, 2-Point-Conversion von Paul Lemberger, den Schlusspunkt zum 52:14 Sieg.
Bernhard Schützinger, Head Coach der Devils: „Ein wirklich gelungenes Spiel und die Jungs haben sich die Playoffs wirklich verdient. Wir fahren nun am Sonntag nach Salzburg zu den Ducks und mit einer soliden Leistung könnten wir uns für die Heimniederlage revanchieren.“

Come and become a part of the hell – become a member of the Devils-Family

Punkte Devils:
Touchdowns: Lukas Thaler (2), Paul Lemberger (1), Thomas Gruber (3) Florian Schwarzenbacher (1)
Two Point Conv.: Paul Lemberger (3), Florian Schwarzenbacher (1) Anton Riedlsperger (1)

Mehr Infos unter: www.devils.at
oder auf Facebook: https://de-de.facebook.com/pinzgaudevils

Rückfragehinweis:
Kurt Caspari. Pressesprecher AFC Pinzgau Devils
E-Mail: steuerberater@caspari.co.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.