05.07.2017, 08:22 Uhr

Die Roten Bullen gastierten in Saalfelden Leogang

(Foto: Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner)
Von 24.Juni bis 1.Juli waren die Roten Bullen aus Salzburg zu Gast in Saalfelden Leogang. Insgesamt acht Tage quartierte sich der FC Red Bull Salzburg im Hotel Forsthofgut ein und wurde vom Team rund um den Hotelier Christoph Schmuck bestens betreut. Die Mozartstädter bereiteten sich auf den top präparierten Fußballplätzen in der Region intensiv auf die kommenden Spiele vor.

Noch während dem Trainingscamp wurden am Donnerstag in Saalfelden Leogang die neuen internationalen Trikots der Salzburger im Hotel Kirchenwirt feierlich präsentiert. Im Zuge der Präsentation der neuen Logos wurden auch die Neuzugänge Patrick Farkas und Marin Pongracic vorgestellt.

Neben dem harten Training stand Teambuilding und auch Erholung im Vordergrund. Das Hotel Forsthofgut inmitten der Leoganger Steinberge und die ausgezeichneten Trainingsplätze boten dafür die idealen Vorrausetzungen.

Saalfelden Leogang hat sich mittlerweile über die Grenzen hinaus einen Namen als Destination für Fußball-Trainingscamps gemacht. „Mit unserer hochwertigen Hotellerie und der ausgezeichneten Infrastruktur bietet Saalfelden Leogang alles, was die Teams für ein erfolgreiches Camp benötigen. In diesem Sommer werden noch der Hamburger SV, RSC Anderlecht, Dunajska Streda, Kasimpasa oder Antalyaspor ihre Zelte in der Region aufschlagen“, so Marco Pointner, Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik GmbH.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.