27.06.2017, 13:28 Uhr

Eisbären: Petr Vala ist wieder ein Zeller

Nach einem Jahr im Ländle zieht es ihn wieder zurück in seine wahre Heimat. Stürmer Petr Vala wird ab der kommenden Saison wieder nach Zell am See zurückkehren und für die Eisbären auf torjagd gehen.
Vala kam in der Saison 2011/2012 als Importspieler aus Tschechien in die Bergstadt. Schnell verliebte sich der nun 38-jährige in Zlin geborene Petr in die wunderschöne Bergkulisse und den Zeller See. Am Eis zeigte er von seinem ersten Einsatz an, sein Können und sorgte fortan für Kopfzerbrechen bei den gegnerischen Torhütern. Seine schnellen, gezielten Schüsse sorgten oft für Jubel in der Zeller Eisbärenarena. 143 Mal traf er in seiner bisherigen Zeit bei den Eisbären den gegnerischen Kasten. 2016/2017 trennten sich die Wege von Vala und den Eisbären woraufhin er beim Ligakonkurrenten EHC Lustenau anheuerte. In 42 Spielen traf er dort 19 Mal das Tor und erzielte dabei 45 Punkte für die Rheinstädter. Zur kommenden Saison kehrt Petr Vala in seine Wahlheimat zurück und wird wie gewohnt mit der Nummer 16 auf Torjagd gehen.
Bevor es Petr Vala nach Zell am See verschlug konnte sich der Flügelstürmer in der Tschechischen und Slowakischen ersten Liga einen Namen machen.
„Es freut uns sehr, dass Petr Vala wieder zurück nach Zell am See kehrt. Wir freuen uns sehr, dass er als eingespielter Zeller die Mannschaft wieder in der kommenden Saison unterstützen wird“, heißt es von den Zeller Eisbären!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.