20.11.2017, 09:01 Uhr

Es geht vorwärts

Saalfelden am Steinernen Meer: Sportkegelbahnen KC Saalfelden |

Die Durststrecke nach einem guten Saisonstart scheint nun überwunden! Zwei deutliche Siege in den letzten beiden Spielen geben großes Selbstvertrauen.

Nach einem guten Saisonstart mit einem Sieg und einem Unentschieden bei den ersten Heimspielen und mit starken Einzelkegelergebnissen, Hannes Lauckner spielte 606 Kegel in Wels, wollten plötzlich die Kegel nicht mehr so fallen. Es folgten vier Niederlagen in Serie und Saalfelden fand sich in der Tabelle auf Augenhöhe mit den Tabellenletzten.

Auswärtssieg in Hallein

Dann gelang überraschend der hohe Auswärtssieg gegen den KSK Hallein mit 1:7. Hier allerdings schon mit Mithilfe der Halleiner, die gar nicht in das Spiel fanden. Nichtsdestotrotz wirkte dieser Sieg offensichtlich wie eine Befreiung, die sich im nächsten Heimspiel bemerkbar machen sollte.

Heimsieg gegen SKC EHG Dornbirn

Endlich wieder mit einer guten Heimleistung konnten die Vorarlberger ebenfalls mit 7:1 besiegt werden. In der Tabelle hat sich zwar der 10. Rang nicht verändert, allerdings konnte man 5 Punkte Abstand zu den Nächstplatzierten erreichen und den Anschluss zu den Vorderen herstellen. Somit geht der KC Saalfelden optimistisch in das letzte Auswärtsspiel der Herbstrunde gegen KSK Sparkasse Jenbach in Tirol.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.