22.09.2014, 11:07 Uhr

Finaler Showdown beim Biketember Festival in Saalfelden Leogang

David Trummer holt sich den österreichischen Gesamtsieg bei den Downhillern. (Foto: Foto credit David Trummer: Saalfelden Leogang/Thomas Dietze)

Erstmals wurden in Saalfelden Leogang heuer unter dem Dach des Biketember Festivals die Serienfinalläufe von iXS Downhill Cup und Specialized-SRAM Enduro-Series, sowie die SCOTT Junior Trophy ausgetragen. Mit dem jungen Steirer David Trummer gibt es einen österreichischen Gesamtsieger bei den Downhillern.

LEOGANG. Auch ein platter Hinterreifen konnte den Österreicher David Trummer heute nicht auf seiner Fahrt zum ersten Gesamttitel in der iXS Downhill Serie stoppen. Nach sieben international ausgetragenen Einzelrennen reichte dem 20jährigen Steirer im finalen Showdown über die Leoganger Downhill- Weltcupstrecke ein 38. Platz zum Gesamtsieg in der Europacupserie der Downhiller: „Mein Ziel zu Beginn der Saison war eigentlich eine Platzierung in den Top 3. Ich habe die Serie dann aber von Beginn an anführen können und die Führung bis zuletzt behalten können, trotz einiger Tiefs, wie dem heutigen Rennen. Ich bin überglücklich, dass es heute trotz Plattens gereicht hat.“ Den Tagessieg sicherte sich der Deutsche Johannes Fischbach, der mit Startnummer 1 die noch trockenen Bedingungen optimal zu nutzen wusste: „Ich habe mich in der gestrigen Qualifikation nicht gut gefühlt und den Lauf deshalb vorzeitig abgebrochen, deshalb die frühe Startnummer. Der heutige Run ist mir richtig gut aufgegangen, ein optimaler Saisonabschluss für mich.“

Über 300 Athleten aus 23 Nationen kämpften heute auf der Leoganger Speedster- Strecke um den Tagessieg bei den Downhillern, beeindruckend war aber auch das Teilnehmerfeld bei den Enduristen, die im Rahmen des Biketember-Festivals heute ebenfalls ihre Saisonsieger kürten. Im sechsten Saisonrennen ging es für die gut 210 Athleten im großen Finale in Saalfelden Leogang und Saalbach-Hinterglemm ebenfalls um die Gesamttitel.
Leogang erwies sich dabei wieder als gutes Pflaster für die Four-cross Weltmeisterin von 2013 Anneke Beerten, die die Specialized-SRAM Enduro-Series in dieser Saison dominierte und alle Rennen, an denen sie teilgenommen hatte, für sich entscheiden konnte. So auch die finale Etappe in Saalfelden Leogang und Saalbach-Hinterglemm, mit der sich die Niederländerin souverän den Gesamtsieg bei den Damen sichern konnte. Beste Österreicherin wird einmal mehr die, in Wien lebende, gebürtige Salzburgerin Birgit Braumann, die in Leogang ihren dritten Gesamtrang bei den Damen absichern kann.
SCOTT Junior Trophy in Saalfelden
Auch der Bike-Nachwuchs bekam am Sonntag im Rahmen des Biketember Festivals seinen großen Auftritt. Bei der SCOTT Junior Trophy am Ritzensee in Saalfelden bewiesen rund 90 Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 16 Jahren auf dem abwechslungsreichen Rundkurs und auf unterschiedlich langen Strecken, dass sie ihren Vorbildern in Sachen Action in nichts nachstehen.


Das Biketember-Festival war der krönende Abschluss einer Bikeventsaison in Saalfelden Leogang, in der nicht weniger als 20 Bikeevents stattfanden. Allen voran die beiden Highlights „Out of Bounds“- Festival mit Downhill Weltcup und Four-cross WM im Juni, sowie das Biketember-Festival im September, erklärt Saalfelden Leogang-Geschäftsführer Stefan Pühringer: „Wir wollten in unserer Ausrichtung zwei Fixpunkte schaffen, im Juni, sprich in der Vorsaison und im September, also in der Nachsaison. Dadurch sind zwei Marken entstanden, das Out of Bounds Festival und das Biketember-Festival.“
Resümee
Die Früchte der verstärkten Medialisierung durch die Bikeevents wurden der Bikeregion erst kürzlich wieder durch eine Studie des Delius-Klasing-Verlags, des führenden Herausgebers in Sachen Bikesport, bescheinigt, so Pühringer: „Eine Branchenstudie zum Thema Radurlaub hat ergeben, dass im Jahr 2014 21% aller Bikeurlaube in Österreich in Saalfelden Leogang und Saalbach-Hinterglemm verbracht wurden. Im Vergleich zum vergangenen Jahr konnten wir uns hier wieder um 4% steigern. Saalfelden Leogang ist somit gemeinsam mit Saalbach-Hinterglemm zum wiederholten Male die beliebteste österreichische Urlaubsregion der deutschsprachigen Radurlauber.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.