28.11.2016, 09:20 Uhr

Floorball: Auswärtserfolge der Wikings Damen und Herren

Die Wikings Herren mussten am letzten Wochenende nach Vorarlberg und mühten sich nach drei Wochen Spielpause zu einem mühevollen 4:3 Auswärtserfolg. Das Spiel war geprägt von vielen Fehlern in der offensiven- sowie defensiven Zone. Die Vorarlberger profitierten bei deren Treffern meist nur durch Eigenfehler der Wikings. Mit diesem Sieg konnten die Wikings an den Klagenfurtern vorbeiziehen und erstmals seit über Fünf Jahren wieder die Tabellenführung der Floorball Bundesliga übernehmen.

"Das war heute alles andere als ein schönes Spiel, aber man muss auch diese Spiele erst einmal gewinnen. Wir hatten heute alle keinen guten Tag erwischt, enorm viele Ballverluste und Abspielfehler gemacht, und daraus resultierende Konter zugelassen. Top Teams wie Wien und Villach bestrafen solche Fehler eiskalt, dass müssen Wir ganz schnell wieder abstellen. Sonst hatten die Vorarlberger aber nicht viel vom Spiel und sind meist nur durch unsere Eigenfehlern zu Torchancen gekommen. Wir konnten heute die vollen drei Punkte aus dem Ländle mitnehmen, und positiv ist auch, das wir Tabellenführer sind, und dass zeigt das Wir heuer schon sehr vieles richtig gemacht haben", so Torhüter Nicholas Jauck.

Damen siegen in München

Mussten die Wikings letztes Jahr ihren einzigen Punktverlust gegen die Münchner hinnehmen (Sieg in der Verlängerung), konnten sie am letzten Samstag mit 6:2 gewinnen. Nach einem mühevollen Anfangsdrittel konnten die Wiking-Girls das Spiel noch klar drehen.
Das nächste Spiel der Wikings Damen findet erst wieder Anfang Jänner statt. Am 7.1. reisen sowohl die Damen als auch die Herren nach Villach, spannende Spiele sind garantiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.