15.10.2017, 20:58 Uhr

Floorball: Wikings gewinnen gegen KAC mit 8:4

Jouni Kirjavainen erzielte drei Treffer. (Foto: Foto: TVZ)
Die Wikings konnten in der 1. Minute durch Daniel Wieser (Jakub Cap) in Führung gehen. Keine 63 Sekunden später, war es Jouni Kirjavainen (Daniel Tonegatti) der mit einem schönen Drehschuss zum 2:0 einschiessen konnte. In der 13. Minute konnte abermals die 2. Linie, in der Person von Daniel Wieser (Jakub Cap) zum 3:0 einnetzen.In den nächsten zwei Spielminuten konnte sich der finnische Legionär, Jouni Kirjavainen, mit zwei weiteren Toren (Assists: Sigi Sendelhofer, Daniel Tonegatti) in der Scorer Liste eintragen. In der 18 Spielminute traf der Tschechische Legionär Jakub Cap nach einem Zuspiel von Roland Herzog zum 6:0. Mit diesem Spielstand tauschten beide Teams erstmals die Seiten.

Das 2. Drittel begann nicht nach Geschmack der Wikings, denn die Gäste konnten bereits nach acht Sekunden auf 6:1 verkürzen. Im zweiten Drittel hielten sich die Wikings nicht mehr an den vorgegebenen Gameplan und mussten in der 37. Minute das 6:2 hinnehmen. Dies war so gleich der Zwischenstand nach 40 Minuten.

Wieder erwischten die Bergstädter keinen guten Start in den Spielabschnitt! Daniel Wieser wurde in der 42. Minute auf die Strafbank verbannt und der KAC kam in diesem Überzahlspiel zum 6:3 Anschlusstreffer. In der 50. Minute war es wieder einmal die 1. Linie, die sich in der Scorerliste eintragen konnte. Nach einer guten Kombination wurde Matthias Weigert von seinem Sturmpartner - Jouni Kirjavainen im Slot total freigespielt und scorte zum 7:3. In der 55. Spielminute musste der Verteidiger Florian Maczek auf der Strafbank Platz nehmen. In diesem Unterzahlspiel erkämpfte sich Patrick Schwarz in Unterzahl den Ball an der Mittelline und Matthias Weigert konnte im daraus resultierenden Konter im Nachsetzen den Shorthander zum 8:3 erzielen. In der 58. Spielminute konnten die Gäste noch Ergebnis-Kosmetik betreiben und erzielten den Treffer zum 8:4 Endstand.

Das Fazit
Die Wikings konnten den vermeintlichen "Angstgegner" KAC souverän mit 8:4 besiegen und somit auf den zweiten Tabellen Platz hochklettern.Ein starkes erstes Drittel ebnete den Weg für einen ungefährdeten 8:4 Sieg. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Gäste zwar noch einmal kurz ein wenig Luft schnappen, doch ein guter letzter Spielabschnitt brachte den TVZ Wikings drei hochverdiente Punkte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.