20.06.2017, 09:44 Uhr

Fredrik Widen bleibt ein Zeller

Abwehrchef und Publikumsliebling Fredrik Widen wird auch in der kommenden Saison im Kader der EK Zeller Eisbären stehen.

Fredrik startete seine Karriere im Nachwuchs von Färjestad BK. 2012/13 wechselte er innerhalb Schwedens zu Mora IK, bei denen er auch sein Debüt im Senioreneishockey in der Allsvenskan League feierte. Nach zwei erfolgreichen Jahren, in der MHL mit den Red Bulls Salzburg führte ihn sein Weg zurück nach Schweden, zum Forshaga IF in die schwedische erste Division. In 22 Spielen erzielte Fredrik 3 Tore und 7 Assists ehe es ihn, nach Frankreich verschlug, wo ihm in der ersten Liga für Briancon in 22 Spielen 1 Tor und 4 Assists gelangen.
In seiner ersten Saison in Zell am See durfte der in Stockholm geborene Verteidiger in 37 Spielen 14 Mal jubelnd abdrehen und war an 20 weiteren Toren beteiligt.

„Wir sind sehr froh, dass Fredy auch in der kommenden Saison in Zell am See bleibt. Sowohl Offensiv, als auch Defensiv wusste der junge Schwede zu überzeugen. Speziell an der Seite von Fabian Scholz konnte Fredrik sein volles Offensivpotenzial ausspielen und wurde so schnell zum Publikumsliebling!“, freut sich Obmann-Stellvertreter Franz Voithofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.