12.11.2017, 10:42 Uhr

Fußball im Pinzgau: FC Pinzgau feiert Heimsieg gegen Hohenems

Fotos und Kommentare zum Spiel

SAALFELDEN (vor). Der FC Pinzgau ist von Beginn an tonangebend. Es fehlen in der 1. Halbzeit nur die Tore. Kurz nach der Pause schlägt Saalfelden zu. Ein Lochpass von Zoltan Kiss auf Tamas Tanderi, der umkurvt den Goalie, 1:0. Nur eine Minute später schickt Tandari Ziga Anzelj, der überspielt abermals Goalie Erlacher, 2:0. Ein wenig Hektik kommt noch nach dem Gegentor von Hohenems auf, aber die Fürstaller-Jungs bringen den Sieg über die Zeit.

Tamas Tandari:
"Bei uns ist das immer das Gleiche. Wenn du führst, dann spielen wir einfach nicht weiter. Nach 2:0 müssen wir das 3:0 machen, dann wäre der Sack zu gewesen. Aber die schwierige Phase ist wohl vorbei. Jetzt kommt die Winterpause und dann werden wir wieder angreifen."

Trainer Markus Fürstaller: "Wir haben es verabsäumt aus den Konterchancen das entscheidende Tor zu machen. Bei einem 3:0 wäre der Gegner endgültig gebrochen. Hohenems hat nach vorne viel Qualität und diese über 90 Minuten im Griff zu haben ist schwierig. Dann ist die Angst vor dem Sieg auch noch dazu gekommen. Ist klar nach dieser Saison. Erreicht haben wir noch nichts, wir sind immer noch auf einem Abstiegsplatz. Aber das Selbstvertrauen ist wieder zurück, trotzdem wird es ein hartes Frühjahr."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.