13.06.2017, 13:35 Uhr

Fußball-WM der Ärzte erstmals in der Region Saalfelden-Leogang

Im Leoganger Steinbergstadion: Thomas Czermin (Organisation) Marco Pointner (GF Saalfelden Leogang Touristik), Simon Seiler, Josef Grasserbauer (beide langjährige Nationalteam-Spieler), Markus Burger (Organisation) Clemens Burgstaller (Nationalteam), Sepp Grießner (Bgm. Leogang) (Foto: smpr.at)

Mehr als tausend Ärzte aus zwanzig Nationen kämpfen vom 8. bis 16. Juli um den Fußball-WM Titel der Mediziner. Die weltweit größte Ärztesportveranstaltung macht erstmals Station in Saalfelden Leogang. Schon vom 16. bis 18. Juni gibt es auch ein Trainingslager.

SAALFELDEN-LEOGANG. Seit 2006 ermittelt die internationale Ärzteschaft alljährlich in einem groß organisierten Turnier ihr bestes Medical Soccer Team. Erstmals werden nun von 8. bis 16. Juli die Fußball-Weltmeistertitel der Ärzte in Saalfelden Leogang vergeben. Die Tourismusregion reiht sich damit in eine Liste an Austragungsstätten, mit klingenden Namen wie Barcelona, Los Angeles oder Seoul, ein.

Gut für's Image und gut für die Nächtingszahlen

Über 1.000 Teilnehmer verschaffen der Region neben dem Image-Faktor auch in Sachen Nächtigungen ein starkes Plus. Parallel zur WM findet ein Ärztekongress statt, so verbringen die Spieler, die größtenteils mit ihren Familien anreisen, eine ganze Woche in der Region. „Das Mega-Event ist aus touristischer Sicht besonders interessant. Bei den Ärzten handelt es sich um eine äußerst interessante Zielgruppe, welche zum Großteil eine Woche bei uns in der Region verbringen wird“, freut sich Saalfelden Leogang Touristik-Geschäftsführer Marco Pointner. „Traditionell nützen viele Teilnehmer die Möglichkeit, neben dem sportlichen Wettkampf mit ihren Familien entspannte Urlaubstage vor Ort zu verbringen. Also Gelegenheit genug, um sich fernab vom Stress des Berufsalltags zu treffen, sich fortzubilden und neue, berufliche und private Kontakte zu knüpfen“, weiß auch Josef Grasserbauer, Chef des österreichischen Nationalteams.

Termin: 8. bis 16. Juli 2017

An sechs Tagen sollen in der Region Saalfelden Leogang insgesamt 108 Spiele ausgetragen werden. 36 Mannschaften spielen dafür auf den Plätzen der Region. Neben den Weltmeisterschaftstiteln wird auch ein Turnier für Seniorenmannschaften (45+) auf Kleinfeld ausgetragen. Auch das österreichische Nationalteam hat sich für die WM ein ehrgeiziges Ziel ausgegeben: Endlich soll der Sprung auf das Treppchen geschafft und die bisher beste WM-Platzierung, ein 4. Platz bei der WM 2008 in Litauen, getoppt werden.

Trainingslager vom 16. bis 18. Juni

Das finale Trainingslager der Österreicher soll vom 16. bis 18. Juni in Leogang für den letzten Feinschliff sorgen. Die große Eröffnungsfeier steigt am Samstag, 8. Juli 2017. Das WM-Finale wird am Samstag, 15. Juli 2017, ausgetragen.

Die Teilnehmer am WM-Turnier 2017:
Argentinien
Australien
Brasilien
Deutschland
Großbritannien
Irland
Kanada
Spanien
Kolumbien
Litauen
Mexiko
Österreich
Russland
Schweden
Südkorea
Tschechien
Ukraine
Ungarn
USA
Usbekistan

Die Teilnehmer am Seniorenturnier 2017:
Australien
Brasilien
Deutschland
Großbritannien
Irland
Spanien
Kolumbien
Litauen
Mexiko
Österreich
Russland
Ukraine
Ungarn
USA

Die bisherigen Weltmeister:
Drei WM-Titel: Brasilien, Ungarn.
Zwei WM-Titel: Tschechien.
Ein WM-Titel: Spanien, Großbritannien, Deutschland.

Die bisherigen Gastgeber:
2006 Mainz, Deutschland
2007 Gold Coast, Australien
2008 Klaipeda, Litauen
2009 Seoul, Korea
2010 Innsbruck, Österreich
2011 Manchester, Großbritannien
2012 Malmö, Schweden
2013 Budapest, Ungarn
2014 Natal, Brasilien
2015 Long Beach, USA
2016 Barcelona, Spanien
2017 Leogang/Saalfelden, Pinzgau, Österreich

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.