11.02.2018, 15:05 Uhr

Olympia Athleten stehen hinter Saalbach 2023

Bartl Gensbichler und Marcel Hirscher (Foto: Spiess Foto Tirol)

Das Austria House ist Dreh- und Angelpunkt für die österreichischen Sportler während der Olympischen Spiele. Saalbach ist hier als Top Partner stark vertreten, um für die Kandidatur für die FIS Alpine Ski WM 2023 die Werbetrommel zu rühren. Auch die ÖSV Speed Herren drücken die Daumen für die Bewerbung.

Alles was Rang und Namen hat geht im Austria House ein und aus. In Bezug auf die WM Bewerbung ist das eine gute Chance wichtige Kontakte zu knüpfen. "Wir freuen uns, dass uns auch die Sportler die Daumen drücken. Jetzt geht es erst einmal um Olympia, ganz klar! Aber wir würden uns freuen 2023 Austragungsort für die Ski WM zu sein und eine tolle Veranstaltung für Zuschauer und Athleten auf die Beine zu stellen", Bartl Gensbichler, Präsident des Salzburger Landesskiverbandes.

ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel: „Auch wenn man Saalbach bereits kennt ist das Austria House bei den Olympischen Spielen eine ideale Plattform über die Kandidatur zu informieren. Die Partnerschaft mit dem ÖOC ist sicher eine gute Aktion im Sinne der WM Bewerbung.“

Hannes Reichelt, Matthias Mayer, Max Franz, Vincent Kriechmayr, Marcel Hirscher und Nicole Schmidhofer waren bereits zu Gast. Auch Skilegende Franz Klammer fühlt sich in der Saalbach Stub'n im Austria House sichtlich wohl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.