19.11.2017, 19:11 Uhr

Pinzgau Celtics unterstützen wieder „Geben für Leben“

Stammzellentypisierung – Rette ein Leben

PINZGAU. Ende Jänner vorigen Jahres ließen sich die Pinzgauer Footballspieler gemeinsam bei einer Typisierungsaktion für Stammzellenspender eintragen und Lineman Michael Daxbacher hatte keine Sekunde gezögert und war kurz vor Weihnachten 2016 zur Stelle, um seine Stammzellen, die sich als geeignet erwiesen hatten, zu spenden.

Michael Daxbacher:
„Für mich war es eine Selbstverständlichkeit mitzumachen, als ich von der Aktion des Vereines „Geben für Leben“ gehört habe. Vor Leukämie ist niemand gefeit und das Spenden von Stammzellen ist die wichtigste Möglichkeit diese Krankheit in den Griff zu bekommen – und damit ein Leben zu retten. Hoffentlich folgen noch viele unserem Beispiel.“

Auch heuer wieder...

In Zusammenarbeit mit dem Verein „Geben für leben – Leukämiehilfe Österreich“ und „Das Alpenhaus Kaprun“ wurde auch heuer wieder eine Typisierungsaktion im Pinzgau durchgeführt – und Michael Daxbacher war als Helfer wieder dabei.

„Das Alpenhaus Kaprun“ hat die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und der SC Pingau Celtics konnte sechs Krankenschwestern, eine Ärztin und sieben Helfer zur Datenaufnahme zur Verfügung stellen. Vier Personen waren auch vom Verein „Geben für Leben – Leukämiehilfe Österreich“ vor Ort, die die Typisierungsaktion geleitet haben.

Gemeinsam war schon im Vorfeld die Werbetrommel für die Aktion gerührt worden, um möglichst viele Personen zur Typisierung zu bringen. Im heurigen Jahr wurde speziell für einen vierjährigen Jungen, den kleinen Max, ein Spender gesucht und wir hoffen, dass unter den 168 getesteten Personen auch die richtige ist, dem kleinen Max das Leben zu retten.

Stephan Taxer, Obmannstellvertreter: „Alles in Allem wieder eine gelungene Aktion, mit der wir sehr zufrieden sind. Wir hoffen, dass auch heuer wieder ein Spender dabei ist, dessen Werte passen, um als Stammzellenspender ein Leben zu retten. Wir werden auch in Zukunft versuchen den Verein „Geben für Leben“ bestmöglich zu unterstützen.“

Andreas Scheiber, Kassier: „Wir sind stolz, dass wir 168 neue Typisierungen erreicht haben und würden uns freuen, wenn wieder einer unserer Spender als Lebensretter fungieren könnte.“
1-2-3 - Celtics  - Die Starken helfen den Schwachen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.