03.11.2016, 07:49 Uhr

Safe On Snow – Lawinenkurse für Frauen

SAFE ON SNOW heißt das neue Lawinensicherheitsprojekt der Freeride-Weltmeisterinnen Eva Walkner und Aline Bock sowie der Vize-Weltmeisterin Jackie Paaso. Dieser Lawinenkurs ist speziell an Frauen jeden Alters gerichtet und soll das Bewusstsein für alpine Gefahren schärfen. SAFE ON SNOW macht ab diesen Herbst in Österreich, der Schweiz und Deutschland halt.

Geboren wurde die Idee schon vor längerer Zeit, diesen Herbst ist es endlich soweit: „Wir haben schon oft darüber gesprochen mehr in diese Richtung zu unternehmen. Uns ist es zum einen ein Bedürfnis mehr Frauen für unseren Sport zu begeistern und zum anderen sehen wir es auch als unsere Aufgabe motivierte Freeriderinnen auf die alpinen Gefahren hinzuweisen. Eine gute Ausbildung ist enorm wichtig so können viele Lawinenunfälle vermieden werden. Die Sicherheit muss immer oberste Priorität haben“, so die Österreicherin Eva Walkner.

Vorbild ist das erfolgreiche amerikanische Modell, SAFE AS Clinics, welches 2012 eben-falls von weiblichen Freeride-Profis gegründet wurde. Jackie Paaso war auch hier eine der Initiatoren: „Wir haben SAFE AS ins Leben gerufen weil wir die Notwendigkeit gesehen haben, eine Lawinen-Weiterbildung für Frauen anzubieten“ erklärt die in Schweden lebende US-Amerikanerin. „Unser Ziel für Europa ist es, mehr Frauen für unseren Sport zu begeistern, eine Community zu kreieren und einen spannenden Workshop abzuhalten“, fügt die in Österreich lebende deutsche Snowboarderin Aline Bock hinzu.

Das Besondere: der Kurs wird von Profi-Freeriderinnen oranisiert und abgehalten die auf eine Jahrelange Erfahrung zurückblicken. Neben dem Sicherheitsaspekt am Berg ist auch das Thema FRAU ein wichtiger Punkt „Wir Profis haben als Frauen einen Weg gefunden in einer männerdominierten Branche wahr genommen und respektiert zu werden, nicht alle Frauen haben dieses Selbstvertrauen. Jeder Freerider sollte sich so gut ausbilden um selber Entscheidungen treffen zu können anstatt sich auf andere zu verlassen. Das Wort von uns Frauen zählt genauso viel wie das von unseren männlichen Kollegen“ erklärt Paaso.
Teilnehmen kann jede Frau die gerne abseits der gesicherten Pisten unterwegs ist oder sich einfach weiterbilden möchte. Egal ob auf Skiern, auf dem Snowboard oder beim Tourengehen. Die Teilnehmerinnen erwartet ein Tag vollgepackt mit spannender Theorie und Erfahrungsberichten. Es wird der Umgang mit dem LVS-Gerät erlernt bzw. aufgefrischt und Notfallszenarien werden geübt. Die Arlberger Skiführerin Angelika Kaufmann wird das Team als Hauptguide unterstützen. Sie blickt auf eine Jahrelange Erfahrung zurück und ist ein absoluter Profi am Berg. Außerdem mit dabei, die Bergrettung sowie die Lawinenhundestaffel. „Uns ist es wichtig den Kurs spannend zu gestalten damit möglichst viel hängen bleibt.“ so Walkner.
Termine:
Kitzsteinhorn (Österreich) am 27. November 2016
Pitztal (Österreich) am 2. Dezember 2016
Zugspitze (Deutschland) am 3. Dezember 2016
Laax (Schweiz) am 18. Dezember 2016
Kosten: 100 Euro Early Bird Ticket bis 15. November (Lift Ticket, Getränke, Goodie Bag, ... inkludiert)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.