22.12.2017, 15:36 Uhr

Schigymnasium Saalfelden: Frankreich – wir kommen

(Foto: Schigymnasium Saalfelden)

Schigymnasium Saalfelden qualifiziert sich mit 4 Mannschaften für die Schul-WM 2018 in Frankreich

Sensationelle Bilanz des Schigymnasiums Saalfelden: Mit 4 von 7 Mannschaften Österreichs, die zur WM 2018 in Grenoble beschickt werden, stellt die Schule mehr als die Hälfte der österreichischen Delegation.
Die ISF (International School Federation) Schul-WM ist ein Mannschaftsbewerb mit 5 AthletInnen, wovon immer die 3 (alpin) bzw. 4 (nordisch) besten Zeiten pro Bewerb zusammengezählt werden. 2010 konnte sich das Schigymnasium Saalfelden z.B. in Folgaria (ITA) erstmals mit Läufern wie Ricarda Haaser und Thomas Dreßen qualifizieren und gewinnen – inzwischen erfolgten schon weitere Teilnahmen.

Folgende Mannschaften werden in Grenoble im Februar 2018 um Medaillen kämpfen:

Alpin: Kat 1 männlich (JG 2002/2003) – Broschek Lukas, Gstrein Nicolas, Prachensky Nicolas, Rohrmoser Lukas, Seidler Ralph
Kat 2 weiblich (2000/2001): Astner Nina, Exenberger Elena, Flatscher Julia, Soubek Selina, Standteiner Jana
Nordisch: Kat 1 weiblich: Anhaus Wilma, Kapeller Magdalena, Kramer Femke, Mansour Carina, Mellitzer Viktoria
Kat. 2 männlich: Bleier Felix, Salzmann Jan, Pölzleitner Jakob, Weissbacher Lukas, Wohlfahrt Nicolas
Die LangläuferInnen konnten sich bei der Ausscheidung in Eisenerz gegen die anderen Schwerpunktschulen durchsetzen.
Ein voller Erfolg für AthletInnen und Trainer – wir gratulieren!

Text und Fotos: Rainer Stöphasius
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.