13.09.2014, 09:43 Uhr

Start in die Meisterschaft – Die Eisbären sind gerüstet!

GM Klaus Mitterer, Igor Rataj, Filip Vlcek, Anton Forster, Headcoach Milan Mazanec, Skoda Markenleiter Porsche Zell am See Günter Haas, Kapitän Franz Wilfan, Obmann Jürgen Dobner, Petr Vala und Vize Obmann Tom Salchegger (Foto: Foto: EKZ)
Am kommenden Samstag geht es endlich wieder los, die Zeller Eisbären starten auswärts in Kapfenberg in die neue Inter-National-League Meisterschaft. Mit Kitzbühel und Kapfenberg kehren diese Saison zwei Eishockeytraditionsstandorte in Österreichs Zweithöchste Spielklasse zurück.

„Wir freuen uns dass es endlich wieder losgeht. Wir haben den Sommer über hart gearbeitet und sind bereit. Die INL wird spannender denn je, und mit der Rückkehr von Kapfenberg und Kitzbühel wird die Liga weiter bereichert, zudem dürfen wir uns nach Jahren wieder auf ein echtes Derby freuen!“

Neben der Inter-National-League wird heuer auch erstmals der Österreichische CUP-Sieger ermittelt. Nach einer einfachen Hin & Rückrunde steht spätestens am 11. Februar der erste CUP-Champion der Geschichte fest!

„Würd doch gut klingen Österreichischer CUP-Sieger 2014/15 – EK Zell am See! Wir haben eine gute ausgeglichene Mannschaft, und klar definierte Ziele! Neben der Meisterschaft steht dieser Titel ganz oben auf der Liste und eines kann ich schon vorweg verraten am ersten CUP-Heimspieltag, am 14.Oktober wartet auf die Zuseher eine Überraschung!“

Zudem sind wir froh auch heuer wieder auf die breite Unterstützung zahlreicher Groß & Kleinsponsoren setzten zu können. Jeder einzelne trägt zum Erfolg der Eisbären bei! Letzte Woche durften wir, wie schon in den letzten Jahren, zwei nagelneue Skoda Octavia von Porsche Zell am See in Empfang nehmen, die unsere Spieler auch heuer wieder sicher von und zum Training bringen sollen. Die Eisbären danken recht herzlich!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.