29.06.2017, 21:26 Uhr

Teilnahme Stoabergmarsch 24 - Saalfelden-Waidring

Aussicht von der Peter-Wiechenthaler-Hütte über Saalfelden nach Zell am See
Saalfelden am Steinernen Meer: saalfelden | Über das Bezirksblatt Kitzbühel und dem Tourismusverband Pillersee Tal konnte ich einen Startplatzes beim Stoabergmarsch 24 gewinnen und möchte hiermit recht herzlich bedanken. Diese Veranstaltung stellte mir eine neue Herausforderung und zwar die Länge über 24 Stunden zu marschieren und wach zu bleiben. Die Stecke führte vom Start in Saalfelden um 9Uhr auf die Peter-Wiechenthaler-Hütte wo wir zu Mittag aßen weiter über die Weißbachscharte dem Ingolstädter Haus und dem Dießbachstausee zur Kallbrunnalm wo das Abendenssen eingenommen wurde. Ein Gewitter das zur Zeit der Abendessenspause in der Nähe abging verschonte uns. Nach dem Essen um ca 22Uhr ging es mit Stirnlampen bewaffnet in die Nacht auf Forstwegen (der Sicherheit wegen) durch das Hintertal (2:00Uhr Kaffeepause bei der Eiblkapelle), über den Hirschbühel nach Wildental und Hochmoos bei St. Martin bei Lofer zum Frühstück zum Gasthof Bad Hochmoos. Nach dem Frühstück um 07:00 erfolgte der Endspurt über 10km nach Waidring wo wir pünktlich auf 9Uhr eintrafen.
Am Ende waren es nicht 50km wie in der Auschreibung angegeben sondern sogar 60km und 2400Hm. Kaum im Ziel angekommen kam der Regen, der uns die 60km verschont hatte.

Anbei ein paar Bilder vom Stoabergmarsch.
1
2
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
2
1
1
2
1
1
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
66.289
Julia Mang aus Horn | 29.06.2017 | 21:34   Melden
2.683
Michael Paulitsch aus Kufstein | 30.06.2017 | 21:26   Melden
19.766
rudi roozen aus Pinzgau | 05.07.2017 | 22:24   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.