15.12.2017, 20:19 Uhr

"Tennis-Zwerge" retten Salzburgs Ehre

Mehr als 130 Nennungen beim Sparkasse Jugend- und Kids Cup in Zell am See

Das erfreuliche Nennungsergebnis für den Sparkasse Jugend- bzw. den Sparkasse Kids Cup Ende November, stellte Veranstalter TC Zell am See kurzzeitig vor ein Logistikproblem. Da auch die Tennishalle Mittersill mit einbezogen werden konnte, war eine reguläre Durchführung sichergestellt. Salzburger Turniersiege blieben „Mangelware“!
Saphira Mathoi (TC Golling) und Florian Gassner (UTC Niedernsill), die bei den Girls und Boys U8 alle Matches für sich entschieden und damit klare und überlegene Turniersiege feierten, blieben an diesem Wochenende die einzigen Salzburger Erfolgsträger. Mathoi verwies Sophie Laimer (T) und Emma Thaler-Gollmitzer (K) auf die Plätze, während Gassner den Sieg vor Rafael Schützinger (UTC Niedernsill) und dem Zeller Felix Guggenberger davontrug.

Bei den Boys U9 wurde erstmals Seriensieger Luca Boschele (ESV ASKÖ Saalfelden/1), der im HF Kärntnens Gianpaolo Wollenberg zum dritten Mal in Folge bezwang, im Finale vom Oberösterreicher Liam Zandomeneghi mit 1-4 1-4 entzaubert. Zandomeneghi schaltete im Halbfinale den Kapruner Marco Möschl (2) 4-1 4-0 aus. Ebenfalls einen oberösterreichischen Sieg gab es bei den Boys U10. Jakob Strauss aus Linz verwies mit vier Siegen Alexander Pölt (K/3 Siege), Moritz Freitag (ST/2 Siege) auf die Plätze.

Boys U12: Dario Navarro vom WTC Großgmain war der einzige Salzburger, der in dem 42-Spieler umfassenden Bewerb in der Setzliste vertreten und an 6 gesetzt war. Er schaffte in dem starken Bewerb den Sprung ins Viertelfinale, Clubkollege Julius Jeitschko, Paul Pichler (USV Großarl) und Emil Krenek (UTC Seekirchen) erreichten das Achtelfinale. Den Turniersieg sicherte sich Felix Obermair (T/7). Boys U14: Adrian Weißer (1. Salzburger TC) erreichte das Viertelfinale, Thomas Schwaiger (TC RW Bad Hofgastein) schied im Achtelfinale aus. Den Turniersieg holte sich Philipp Schöfer (OÖ/5). Boys U16: Yannick Penkner (T) buchte drei Erfolge und verwies Tobias Berer (OÖ) auf Platz zwei, Max Pfeffer (ESV Uttendorf) belegte Rang 3.

Girls U12: Salzburgs Erfolgsgarantin Emma Leitner (UTC Seekirchen/2) musste sich im Finale Emma Tagger (K/1) mit 2-6 3-6 geschlagen geben. Die restlichen Salzburgerinnen schieden früh aus. Girls U14: Anna Ebster (T‘/1) landete einen Start-Ziel-Sieg, bezwang im Finale Charly Nina Egger (T) 6-3 7-5. Girls U16: Julia Slaby siegte im Finale gegen Selina Latschbacher (beide OÖ) 6-1 6-0 und holte damit den vierten Titel für Oberösterreich an diesem Wochenende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.