28.06.2017, 14:08 Uhr

VERBUND-Radtag an den Kaprun Hochgebirgsstauseen

(Foto: Nikolaus Faistauer Photography)
KAPRUN. Trotz regnerischem Wetter nahmen über 100 Hobbyradler vergangenen Sonntag die Straße hinauf zu den Kaprun-Hochgebirgsstauseen in Angriff. Einmal im Jahr wird für einen Vormittag der touristische Verkehr zum Mooserboden gesperrt und steht alleine den Pedalrittern zur Verfügung.

Von der VERBUND-Lehrwerkstätte bis zu den Hochgebirgsstauseen sind es 14 Kilometer. Eine Verschnaufpause gibt es, wenn ein kleiner Teil der Strecke mit dem Lärchwand Schrägaufzug (Europas größter offener Schrägaufzug) überwunden wird. Im Bergrestaurant gibt es als Belohnung ein Radlerfrühstück, Biker-Andenken und eine Aussicht über die Hochgebirgswelt.

www.verbund.com/kaprun


Text: VERBUND
Fotos: Nikolaus Faistauer Photography
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.