22. Internationales Schlittenhundrennen

Wann: 13.01.2018 ganztags Wo: Werfen Weng, 5453 Werfenweng auf Karte anzeigen

Erwartet werden rund hundert Teams, unter anderem auch mehrere amtierende Welt- und Europameister, mit mehr als 500 Hunden. Von Skijöring mit einem Hund bis hin zur sogenannten offenen Klasse, wo 8 und mehr Hunde vor den Schlitten gespannt werden, ist alles dabei. Vertreten sind alle 4 reinrassigen Schlittenhunde, zu denen Alaskan Malamute, Samojede, Grönlandhunde und der wohl bekannteste Sibirian Husky zählen. Aber auch der europäische Schlittenhund, der sogenannte Hound, wird dort zu sehen sein. Die Gespanne legen an den beiden Tagen verschiedenste Strecken von ca. 5 Kilometern in der 2-Hundeklasse bis ca. 16 Kilometern in der offen Klasse zurück. Die Teilnehmer kommen aus verschiedenen Ländern, wie z.B. Österreich, Deutschland, Polen, Holland, Belgien uvm. Sie haben zum Teil über 1000 Kilometer Anreise mit Ihren Gespannen, um die Zuschauer in Werfenweng zu erfreuen und sich spannende Wettkämpfe zu liefern.

Eine sportliche Premiere ist auch geplant. Beim „Snow Canicross“ wird die Strecke der 2-Hundeklasse von einem Läufer absolviert, bei dem ein oder 2 Hunde mit einer maximal 2 Meter langen Leine am Bauchgurt mit dem Läufer verbunden sind.
Da die „Snow Canicross“ Läufe im Massenstart auf den Trail gehen, sollte dies für die Zuschauer ein besonderes Highlight werden.
Hier kann übrigens jeder mit seinem eigenen Hund teilnehmen, egal welche Rasse! Für den Hund ist bei der Startnummernausgabe, die am Freitagabend im Gemeindefestsaal stattfindet, der Impfpass vorzulegen, in dem die gültigen Impfungen eingetragen sein müssen. Ebenfalls ist eine Haftpflichtversicherung für den Hund vorzulegen. Eine Voranmeldung bis 09.01.2018 ist nötig, Kurzentschlossene können sich allerdings auch noch direkt bei der Startnummernausgabe anmelden. Infos hierzu erhalten Sie auf der Homepage www.schlittenhundesportbayern.de

Desweiteren ist auch der Besuch des Fahrerlagers, des „Stake Out“, eine gute Möglichkeit den Mushern und ihren Hunden abseits der Renntrails über die Schulter zu schauen. Für das leibliche Wohl sorgen diverse Stände, wo sich Zuschauer und Teilnehmer bei Brotzeit und Getränken stärken oder bei einem Glühwein aufwärmen können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen