EU-Projekt wurde zu Erfolgskonzept

Erwin Windhofer steht hinter dem Kalender der Gemeinden: Bischofshofen, St. Martin, Hüttau, Werfen, Werfenweng und Pfarrwerfen.
  • Erwin Windhofer steht hinter dem Kalender der Gemeinden: Bischofshofen, St. Martin, Hüttau, Werfen, Werfenweng und Pfarrwerfen.
  • Foto: Anita Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Der Terminkalender "Bräuche und Kulinarik – zwischen Tennengebirge und Hochkönig" entstand durch ein gefördertes EU-Projekt und ist seit vier Jahren ein beliebter Begleiter durch die Weihnachtszeit.

PFARRWERFEN. Seit vier Jahren gibt es für den Pongau-Nord einen eigenen Terminkalender rund um die Weihnachtszeit. Die sechs Gemeinden Werfen, Pfarrwerfen, Werfenweng, Hüttau, Bischofs-hofen und St. Martin präsentieren in "Bräuche und Kulinarik zwischen Tennengebirge und Hochkönig" ihr Programm in dieser Zeit. Dabei geht der Kalender schon im November mit den ersten Brauchtumsveranstaltungen los und geht bis Ende Februar, wenn schon die ersten Bälle stattfinden.

Italien, Salzburg, Kärnten

"Begonnen hat es als großes EU Projekt gemeinsam mit Italien und Kärnten. Man wollte die Region bekannter und für Touristen interessanter machen", erzählt Erwin Windhofer, der von Beginn an die Unterlagen für die Gemeinden zusammenstellt. Die Idee hat sich aber auch bei Einheimischen bewährt, die sich gerne über die Website oder die Broschüre über Veranstaltungen aus der Region informieren. "Man merkt schon Unterschiede bei den Gemeinden und den Jahreszeiten. Die Website wird eher von Touristen frequentiert, wogegen besonders in Hüttau und Werfen die Broschüre bei den Pongauern Anklang findet", erklärt Werbefachmann Windhofer.

Autor:

Anita Marchgraber aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.